Seite
(Die in diesen Blättern mit der Lhisfrr (8) gezeichneten Artikel sta,innen au- der Feder de- Redakteur-.)
Politisches.
Der Schluß de- ersten ungar. isr. Lande-rongreffe»
Deutsche und böhmische Zudenfreundlichkrit. .
Die Israeliten vor den Wahlen in den böhmi-
Tischhof und die Juden . . . . ,
Comunalks.
Der Tode-kampf der Thalmudthora-Schule
Präliminare der Präger CultuSgemeinde. pr. 1869
Ursachen und Wirkungen '.
Congreßbriefe I. Rr. 3. Seite 24, II. Rr. 4.
Seite 31, HI. Rr. 5. Seite 43.
IV. Rr. 6. S. 55. V. (Schluß)
Ein gerechte- Verlangen..
Erledigung auf da- von 180 Gemeinde-Mitglie.
dem an die Prager EultuS-Gemeindc-Repräs.
ringebrachtc Gesuch.
Erledigung (B) aus daS von 180 Gemeinde-
Mitgliedem an die Prager EultuS-Gemeinde-
Repräsentanz eingebrachte Gesuch ....
Ein probate- Mittel.
Der Gemeindetag in Leipzig
DaS Obcrrabbinat . .
Die Repräsentanz hat ausgeschrieben
AuS Ungam (I).
DaS Verhalten der jüd. VertrctungS-Clique zu den
Wahlen in daS Pachtrevier der Ehrensitze .
Die Wiederwahl bc8. H. Dr. Tede-co zum Bor
sitzenden der Präger isr. EultuS-Bertretung .
Bkrcinswkftn.
Rr.
3
Seite
21
> ..
6
li
53
9
II
79
10
H
91
11
li
99
13
.11
119
17
»
162
18
II
175
II
24.
... 11
237
Rr.
1
Seite
1
2
li
1 l
1 ..
13
lf
3
"
22
II
8
ll
73.
M
6
II
51
7
li
61
8
71
II
72
10
89
li
13
121
H
15
- ii
141
16
153
H
18
177
19
ll
187
..
188
1
II
20
197
21
215
DaS neue VereinSgesetz und die jüdischen Lehrer
Böhmen- ..Rr. 1 Seite 3
Ein Damenregiment. 2 „ 14
Die Versammlung der „Alliance Isr. univ.“
in Berlin.,21 „205
Da» Resultat der Versammlung der „Alliance
Isr. univ.“ in Berlin.„22 „ 217
Pädagogisches.
Cin Wort über Werth und Wesen der geistigen
Bildung.. . Rr. 2
(Fortsetzung) Rr. 3 Seite 26 und „ 4
Da» neue BolkSschulgesetz und die isr. Schule. „15
Rothgedrungenr» offene» 'Schreiben an Hm. S.
Lehrer in H. und GefinnungSgmoflrn . . „22
Gchulrath und Religionsunterricht.„23
Der israelitische ReligionSu terricht an Volk».
Mittelschulm .„28
Seite
t
14
35
143
220
225
229
Wissenschaftlichks.
lieber Selbstmord (Fottsrtzung) .Rr. 1
Reflexionen eine» jiitu Judeuthuine Ucbcrtrctcncu „ 3
Ein Wort zur Beschneiduiig ..9
Zur Beschneidung-.Frage.„ 10
Zur Sthymologie des. WotteS >letatron . . „10
DaS KadischGrbet ..,12
Die richtige Sthymologie de- Worte- Betatron ,. —
Die Beschneiduug-.Frage.,13
Ebräische Röthen.„15
Ei» Wort an dir Brschneidung-.Loinmiffion der
Leipziger Synode.17
Ebräische Röthen in Böhmen . . „ . . . „18
Belletristisches.
Eine Judendebatte iin spanischen Parlament . „10
Pater Hyaeinth über die Jridrn.„20
Die Juden in England.,24
Feuilleton lokalen Inhaltes.
Rr. 1. Seite 1 (div. Inhaltes) Rr. 4. S> 31
(div. Inhalte») Maiblüthen Rr. 10 S. 89
Plaudereien (I) Rr. 11 S. 99 (II) Rr. 16
S- 153 (III) Rr. 16 S. 162 ilV) Rro.
21 S. 205 (V) Rr. 22 S. 215 (VI) Rr. .. 24
Seite
ft
25
80
92
9?
111
117
123
144
167
178
93
199
239
Feuilleton diversen Iuhaltes.
Der alte Oppenheim eine historische Skizze . . Rr.
AuS dem jüd. Familienleben Rr. 3 S. 21 u. „
Die Familie de- Premier-Minister- DiSraeli . „
Im Schlöffe Rothschild'» „Fernere“ . . . „
2 Seite
4 „
5
237
11
32
41
51
61
DaS Alter unserer Urahnen.
,1
71
Zurück zu dir, Herr Zebaoth Rr. 13 S. 119
.. 14
,1
40
2n Leipzig.
ft
II
131
Eine Klosterfrau alS Retterin in der Roth. .
„ 15
II
154
Jude und Künstler. Künstler und Jude . . .
„ 16
1/
165
Bilder au» dem Oriente Rr. 18 S. 175 Rr. 19
S. 186 Rr. 20 S. 196 Rr. 21 S. 207
R. 22 S.216 R. 23 S. 225.
225
Varia.
Rede, gehaltm am 28. Cept. 1868 im isr. Tem¬
pel zu Suben v. Louis Sternau-Goldschmidt Rr. 1
Seite
4
Modern...
„ 4
li
33
Wieder eine Synode.
.. 5
H
41
Zustände in Tunis.
„ —
ti
45
Apologie für H. Pater W. Fastenprediger in Wien
.. 6
li
54
Da» KreiSrabbinat und da» Schlächtrramt . .
.. 7
i|
62
Eine Ehrenadreffe an einen Eaffelrr Synoden-
Arrangeur . . . ..
.. ?
ll
64
Eine amerikanische Traurede..
„ —
il
64
Rach den Feiertagen.
.. 8
ll
74
Der Sancho Pansa eines „fortschrittlichen" Don
Quixote.
H
75
DaS Iudenthum in der Mufik v. Richard Wagner
„ —
ll
81
Beantwortung der sogenannten Interpretation d.
Herm Sch. ...
.. 9
II
82
Die Judenexeeffr in JaroSlau.
H
87
Der Zeitgeist fordert ».
. 'i|p
101
Ein Doktorand der Philosophie al» Manu der
m< '
goldenm Mitte .......
ii
102