Page
Das Jüdische Echo
Erscheinungszeit: Jeden Freitag.
Bezug: Durch die Postanstalten
oder den Verlag. — Bezugspreis:
Vierteljährig Mk. 120.—, Halbjährig
Mk. 240.—, Ganzjährig Mk. 480.—,
Einzelnummer Mk. 15.— /Verlag,
Auslieferung des „Jüdischen
Echo“: München, Herzog Maxstr. 4.
iillillÄlills
Anzeigen: Die riergespsltenc
Millimeter Zeile Mk. 60.— / ►smllien-
Anzeigen Ermäßigung. / Anzeigen-
Annahme: Verlag dea „Jüdischen
Echo“, München, Herzog Maxstr. 4
Pernsprech • Nummer 69099.
Postscheck-Konto: München 99S7.
Ausgabe FL
Nr. 1/5. Januar 1923
10. Jahrgang
Fisch*
Senk*
Ärztlich
vlellacb
emp-
lohlSDl
ED. MEIER / MÜNCHEN
Karlstr. 3 u. 5, Ecke Barerstr. / Tel. 52291—93
Größtes Spezialgeschäft des Kontinents für
wissenschaftlich-orthopädische Beschuhung.
Anzug- n.
Kostüm-
Stoffe
Kaufen Sie gut u. billig
G. Kramer
I.Stocb
Sonnenstrasse 27
jegenüber dar protestantischen
drehe, neben dem Cafe Orient.
o
Leder-Reiniger
in höchster
Vollendung!
N
Y
ln jedem Geschäfte der Sohuh- und Lederbranohe zu haben«
SPORT-BÜRCK
MÜNCHEN, Karmeliterstr. 3
Spesialmerhftatten
für banbgearbettete iroiegenäbte
Berg., 5kt. f 3agb., ptrf$.
unb Sport• Sdjuf}«
(Eigene irtafcabtetiung für erftMaflige
flbenbfdjuqe unb Strajjenfitefel
L IKORE
KAHLBAUM
AMitnzttttlnchnft
BERLIN C 25
Kßtor KUhelm-Stratm 2 »
SMt IM
WEINE
Pack- und Einwickel-Papiere
Kanzlei-, Konzept-,
Post- u. Durchschlagpapiere, Kuverts,
RollenDüpiere in ollen Größen und Störten
Seiden-Papiere aller Ärt / Größte Auswahl
Billigste Preise.
Arthur Landau, München
Papiergroßhandlung / Licbigstr. 39 / TeL 21173
I
Maschen, Papier, Lumpen usw.
kauft stet» zu höchsten Preisen und holt frei ab
JOSEF HOPFENSP1ROER
Telephon 20219 München Amalienstraffe 39
I
Meldestelle bei Störung
in Ihrem Bad, Klosett, elektr. Licht, Gas, Wasser
rufen Sie Telefon 33421
Fachgemäße u. zuverlässigste Erledigung
Ing.-BQro Gerslner & Meies, km. u
Licht-, Wasser-Kanalisation
Einrichtung modarner Bäder etc. / Spenglerei.
iflr ADleriiooflfl
(einer Herren- ood Damen-Wäsche
F R. OSWALD, Eivirastr. 9/ 1
JOS. WANINGER / MÜNCHEN
hnipr. 21422 / KLgl. feaf«r. Halubakaachr • t—idaa—mr. 2R
Der Schuh nach Wer eeeestee Mud«
K. Brummer, München
Herzog Rudolfstrasse 6 jo (an der Maximilian 9 tr.)
Haltestelle der Linie 12 und 4 * Telefon Nr. 21149
WorkmtSttm für folna Damonsohnmtdo+ot
Kostüme, Mäntot, Klmldsr
I i
Li. SIMONI, MÜNCHEN
PBOMEÜADEPLATZ 15
© p t S i a I i t i 1 :
fteine 2)omentoäfunb @tr«mpfc