Seite
704
Das Jüdische Echo
Nr. 52
Was Du brauchst
kaufe bei
IETZ
Name bürgt für zuverlässige
Qualitäten und billigste Preise
Tietz hat Alles!
Oskar
Böhm / München
Glasermeister #
Ttaierschstraße 39 / Telephon: 26103
Einglasen von Schaufenstern / Neu¬
bauten / Ein- und Umglasen von Glas¬
dächern bei langj. Garantie / Ausführung
sämtl. Reparaturen in allen Stadtteilen
ohne Preisaufschlag. Offerte kostenlos
SELMA EMRICH
SCHULERPENS ION AT
WURZBURG / TRAUBE* G ASSE 3
Gewissenhafte Überwachung / Beste Verpflegung
erste Marken, wie Nora,
Huth usw. günstig zu
verkaufen.
Auch Teilzahlung!
Frauenstr. 14/111 bei Sommer.
H oiel und Resiauram Peierhol Fiad
München Marienplatz 26
Alle Zimmer modernst mit fliessendem k . u. w. Wasser
Bekannt durch seine vorzüglichen Speisen
Mdssige Fr eise Telefon 23628
Soeben erschien: ■■HIIHHnESHBIHHI
Al-Harizi als Ibersetzer
der MakamenAI-Hariris
Ein Beitrag
zur Geschichte der Liteiturübertragungen
Von C 1 . A. Percikowitsch
Großktav (104 Seiten)
Preis.RM. 6.—
Durch Al-Harizis (1165—1225) Umsetzung der Hämischen
Makamen wurde aus der arahchen in die hebräische
Literatur eine neue Form eingjihrt, die noch jahrhun¬
dertelang gepflegt wurde. Die Tjhnik dieser Übersetzung,
von großer Bedeutung für die leschichte der Literatur¬
übertragungen überhaupt, wird ijdiesem Werk ausführlich
behandelt und durch Gegenüber/sllung des arabischen und
des hebräischen Textes der 8. Iikame in deutscher Über¬
setzung veranschaulicht; auchist der hebräische Text
dieser Makame ediert. Ferner |ithält das Werk Korrek¬
turen und Ergänzungen zu derpnzigen Ausgabe der he¬
bräischen Makamen-Übersetzunrf
Für Hebraisten, Orientalisten und Literarhistoriker ist
diese Arbeit von großer Wichtigen.
i
• l halten durch alle Bucf|andlungen,besonders
durch Ewer-Buchhandlun;, München, Ottostr. 2
Verlag B. H e 111 r, München
RICHARD CfJLDENSTEIN
Vertreter der
BUCHDRUCKEREI B. HE LEER
Plinganserstr. 64 / Tel. 73 064/65
Privat: Güllstraße 3/II
Telephon 74 2 59
8 Cyl, Horch
für Nah- und Fernfahrten
äußerstbill. Berechng. T. 492078
GEORG FILSER, Rotwandstr. 28
Annahme von
kleinen Anzeigen
;\T ■
„Das Jüdische Echo“ und d i e ~
„Bayerische Israelitische Gemeindezeitung“
auch
Ewer-Buchhandlung, Ottostraße 2
VERLHG B. HELLER, MÜNCHEN, PL1NGHNSERSTRASSE 64
Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Iznax Emrlch, Diplomvolkewiri, München, (Ir den Anzeigenteil: H. W. *t#hr, Mflnckea.
Dreck end Verla«: B. Heller. Bachdrackerei, PlhuanserstraBe i4. Mflnckea.