Seite
Nr. l. Berlin, 2. Sanuar *902. Jahrgang XII.
״ Erste internationale |A ^ 0 מ ^ ± מ ^ sI%1 ׳ i|ä zu Berlin“. Begründet 1894
Seminar für Hebräisch. || XCJ I W 1■ " O V I 1 LI I W Konservatorium ff. Musik.
Vorzüglich bewährtes Lehrerkollegium: für Hebräisch, Gesang (spec. edle Tonbildung u. leichte Singart), Theorie, Klavier u. überhaupt
gründl. Ausbild. i. Kantorat u. als שוחט u. מוהל • Prüfung, u. Examen öffentlich. Unbemittelte Schüler werd. möglichst berücksichtigt
Bei rechtzeitig. Meldungen stehen d. verehrlichen ClGlYlGIHCflGVl vorzügliche Kräfte als Hilfskantoren f. ר״ה רן״כ
und sonstige Vertretungen zur gefälligen Verfügung. Die Direktion: Kantor Alexander Frommermann, Berlin C., Auguststr. 46.
MW Gemeill-k.
Gottesdienst.
Freitag, den 2. Januar, abends
41/4 Uhr.
Samstag, den 3. Januar, in der
alten Synagoge mrgs. 8!/ 3 Uhr,
in der Synagoge Kaiserstraße
mrgs. 9 Uhr, in den anderen
Synagogen morgens 9!/ 2 Uhr.
Predigten: Neue Synagoge, vorm.
10!/2 Uhr, Herr Rabbiner Dr.
Rosenzweig. Synagoge Kaiser-
straße, vorm. 10 Uhr, Herr
Rabbiner Dr. Blumenthal.
Abendgottesdienft 4 Uhr 54 Min.
Gottesdienst an den Wochentagen:
Alte und Kaiserstr. - Synagoge
mrgs. 7 Uhr, in den anderen
Synagogen mrgs. 7 J /2 Uhr;
abends in allen Syn agogen 4 Uhr.
Montags-Vorlesung
im Saale der Gesellschaft der
Freunde
Potsdamerstrasse 9, abends 8 Uhr.
Am 5. Januar Hr. Dr.Ludwig
Fulda: Aus meinen Schriften.
, " Einlasskarten ä 1 Mark sind
beim Eingang in den Saal zu
haben.
Hannover.
Israelit. Töchter - Pensionat.
Gründliche wissenschaftliche und häusliche
Ausbildung. Beste Referenzen.
Jenny Lehmann, Vorsteherin
Rumannstrasse 8.
Kunst-Stiokerei-Anstalt
Spec. Synag.-Paramente
ייי-פרוכת״•« .
מענטעלכק׳דעקקען
i.künstl. u. 801 . Ausf., v.
einf. b. z. feinst. Genre.
j Cxeaohw. Bleichrode I
I Berlin 8, Prinzenstr. 32 |
| früher Friedrichstr. 246 [
mtmW* Schneider-Akademie
D"! Berlin, Rotes Schloß 2.
Herren־׳, Damen- und Wäsche-Schneiderei.!
DRESDEN Struvestrasse 31 . rum.
Englisches Viertel
tTöcbfer-Pensionat JVlitia Cobnstädt
Feinste Referenzen. Erste Lehrkräfte.
und Fortbildungskur 86
BERLIN W.
JPotsdamerstrasse 113, Villa II.
Vorsteherinnen:
Hedwig Sachs, -ösj- Therese Salz.
Villa mit schönem Garten.
Beste Lehrkräfte. Erste Referenzen.
IAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA9
Berlin W., Blumeshof 9 , Ecke Lützowstraße
TSchter-Pruftormt «. Fortbildungs-Kurft
Gesohwister Lebenstein.
DRESDEN.
Israelitisches Töchterpensionat und Lehranstalt
Trau Lina Ulallerstelu
Gegründet 1888.
Bisher Räcknltzstr. 3, Jetzt Bergstr. 24, Sohweizervlertol.
Alleinbewohnte Villa. • Gr. schattiger Garten,
. Masagebendst« Referenzen der Eltern. —
־IKO E. Becker’s "X׳'
Wurst- u. Fleischwarenfabrik
mit elektr. Betrieb empfiehlt ihre vorzüglichen Fabrikate
aus nur erstklassigem Material zu allerbilligsten
Fabrikpreisen.
Detailverkauf: Central-Markthalle, Stand No. 165.
Fabrik und Versand ,Brunnenstrasse 148, in neu
eingerichteten 'uhdbedeffbsnd vergrösserten Fabrikräumen.
B Preisliste in nächster Nummer.
..v ■w
ORNATE
für Kultus- und Justiz-Beamte,
gut und preiswürdig von
G. Herbert,
BERLIN, Alte Jaccbstr. 5 ptr.
Tel.-Anschluss Amt IV, No. 1205.
Runsmopfmi
Kleidungsstücke jeder Art
Feines Tischzeug
Persische und türkische Shawls
Teppiche u. 8. w.
Meta Noack, geh Fast
Berlin,Werderscher Markt 4
erliner Schneider ־ Akademie
]RUDOLF MAURFlt
Berlin W., Friedrichstr. tiäa.
Herren- u. Damen-Schneiderei.
Mhnerangen ־ Leidendes
Gegen Hühneraugen-Not
״Siegel’s Hühne^augen-Tod“
I Mark franko an Aug. Siegel, Genthln,
iVeu- IVeissensee
König-Chaussee 22
(Einmündung der Lothringenstr.)
bevorzugtes Erfrischungslokal der
Besucher des lud. ]Friedhofes und
verschiedener Kriegemreine
empfiehlt vorzügliche Biere
Kaffee etc. etc. und bittet um
Ihren freundlichen Besuch.
Neuendorff.