Go to page

Journal

Title
Zeitschrift für die Geschichte der Juden in Deutschland
PublishedBerlin : Philo Verl. ; Braunschweig : Schwetschke, 1.1887 - 5.1892; [N.F.] 1.1929 - 7.1937,4[?]
Annotation
Digitalisiert in Kooperation und aus der Sammlung des Jüdischen Museums Berlin
Reproduktion
LanguageGerman
Electronic Edition
Aachen : RWTH, 2003
ZDB-Reference2125396-1
Volumes
Links
Reference
Abstract

Zeitschrift für die Geschichte der Juden in Deutschland

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Hg. von Ludwig Geiger (alte Folge), Ismar Elbogen, Aron Freimann, Max Freudenthal unter Mitwirkung von Guido Kisch, Richard Koebner u. a. (neue Folge), im Auftrag der Historischen Commission für die Geschichte der Juden in Deutschland.

Die Zeitschrift für die Geschichte der Juden in Deutschland erschien 1887-1890 und 1892 in drei bis vier, 1929-1932 und 1935-1937 in vier Heften pro Jahr.

Die Auflagenstärke im Oktober 1934 betrug 500 Exemplare.

Programmatik

Die von bedeutenden Vertretern der 'Wissenschaft des Judentums' herausgegebene Zeitschrift hatte das Ziel, "allen Fragen des geschichtlichen Seins, des politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen, literarischen und religiösen Lebens der Juden" ein Forum zu bieten.

Das national-liberale Blatt konzentrierte sich vor allem auf Fragen des Verhältnisses zwischen der "Gesamtgeschichte der jüdischen Bevölkerung Deutschlands mit der allgemeinen Geschichte der deutschen Länder, der deutschen Herrscher und des deutschen Bürgertums". [Mehr]

Erschließung und Bestand

Der Bestand ist vollständig.