Zur Seitenansicht

Zeitschrift

Titel
Židovská ročenka pre Slovensko
Weitere Titel
Jüdisches Jahrbuch für die Slovakei
Erschienen5700 [1940] [?], 1934-1940
Anmerkung
Reproduktion
SpracheDeutsch
Online-Ausgabe
Frankfurt am Main : Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, 2018
URNurn:nbn:de:hebis:30:1-153895 
Links
Nachweis
Zusammenfassung

Židovska ročenka pre Slovensko

Jüdisches Jahrbuch für die Slovakei

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Hrsg.: David Gross

Bratislava : 1934-1940; jährliche Erscheinungsweise.

Die Illustration des Titelbildes stammt von dem Architekten Fritz (Friedrich) Weinwurm.

Programmatik

Der Jahresband enthält historische Aufsätze zur jüdischen Geschichte der Slowakei, kulturhistorische, biographische und religiöse Artikel, Reiseberichte und Erzählungen in deutscher und slowakischer Sprache und zahlreiche illustrierende Abbildungen und Portraits.

Der Autor des Aufsatzes „Die Juden in der Slovakei“ war der Herausgeber David Gross, der zusammen mit Wilhelm Donath ebenfalls die Zeitschrift Die Neue Zeit und die Wirtschafts-, Sozial- und Kulturprobleme des Judentums, Bratislava: 1935- [?] herausbrachte.

Weitere Autoren des Jüdischen Jahrbuches für die Slovakei, Band 1940, waren der Zionist Samuel Bettelheim- der Herausgeber der Zeitschrift Jüdische Presse : Organ für die Interessen des orthodoxen Judentums-, Isidor Pappenheim, Viktor Stein, Adolf Rosenfeld, Josef Müller, der Ethnologe und Oberrabbiner Lazar Schweiger, Oberrabbiner Pinchas Keller-Marthef, Nikolaus Atlasz, Rabbi Ch. L. Ehrenreich, Jakob Weisz, Oberrabbiner Israel Berkovič, Ivan Kantor, Oberrabbiner Gejza Schwarzstein, Theodor Austerlitz, Isidor Schwartz, Elek Spitzer, Max Löbl, Leo Weisz und Michael Josef Eisler.

Der Jahresband 1940 enthält eine Übersicht über die Vorstände, Mitglieder, Orte und Publikationen der „Orthodoxen Landesorganisationen“ der Slowakei, des Gemeindebundes „Ješurun“, der „Zionistischen Organisation“ und des „Agudas Jisroel“.

Erschließung und Bestand

Der Bestand ist unvollständig.