Zur Seitenansicht

Zeitschrift

Titel
Ha- Meʾasef
ה מאסף
ErschienenBerlin ; Breslau ; Königsberg ; Berlin ; Königsberg, 1783-1811
Anmerkung
Aus der Sammlung des Leo Baeck Institute, digitalisiert in Kooperation mit dem Center for Jewish History, NY
Lückenhaft digitalisiert
SpracheHebräisch ; Deutsch
Online-Ausgabe
München : Münchener Digitalisierungszentrum, 2008 - 2013
URNurn:nbn:de:hebis:30:1-182968 
VD1890288637
Jahrgänge
Links
Nachweis
Zusammenfassung

המאסף

Der Sammler

Herausgeber und Erscheinungsmodalitäten

Im Jahr 1782 gründeten Isaac Abraham Euchel und Mendel Breslau in Königsberg die „Gesellschaft hebräischer Litteraturfreunde zu Königsberg“, die die Zeitschrift Ha- Meʾasef in den ersten Jahren herausgab; weitere Herausgeber waren Aaron Halle Wolfsohn und Joel Bril.

Erscheinungsweise: im Quartal ab Herbst 1783 in Königsberg, aber 1787 in Berlin: 1784-1779; 1809-1811. Ab 1786 wurde Ha- Meʾasef in der Orientalischen Buchdruckerei, die der Jüdischen Freischule in Berlin angegliedert war, gedruckt. Ein Jahrgang enthielt etwa 150-250 Seiten; zu den hebräischen Ausgaben kamen jährlich zwei deutsche Supplement-Ausgaben. Die Zeitschrift erschien Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten mit Unterbrechungen.

Programmatik

Erste Zugabe zu der hebräischen Monatsschrift (המאסף) dem Sammler, (Januar 1784), S. 20:

Nachricht an das Publikum:

Die Monatsschrift der Sammler, kommt Stückweise in hebräischer Sprache mit rabinischen Schriften heraus; dann und wann wird ein deutsche Zugabe beygelegt. Ihr eigentlicher Inhalt ist:
1) Hebräische Gedichte, theils Originale, theils Uebersetzungen aus anderen Sprachen.
2) Aufsätze und Abhandlungen, der jüdischen Nation, besonders die Erziehung ihrer Jugend betreffende.
3) Biographien berühmter Rabinen und angesehener Männer der Nation.
4) Neuigkeiten vom jetzigen Zustande der Nation, in verschiedenen Ländern,
5) Ankündigungen und Recensionen von neuen der jüdischen Nation interessanten Büchern, die entweder hebräisch oder in einer anderen Sprache herauskommen.
Da der Wunsch der Herausgeber blos zur Beförderung der Aufklärung der Nation abzielt, ersuchen sie einen jeden edeldenkenden Gelehrten, ihr Vorhaben mit nützlichen Beyträgen zu unterstützen.
Der Jahrgang wir 12-18 Bogen stark werden, kostet 2 Rthl. in Luisd’or zu 5 Rthl., und ist in Königsberg bey den Herausgebern, und in Dessau in der Buchhandlung der Gelehrten zu Haben.“

Zu den Autoren zählten u.a. Mendel Breslau, Joel Bril, Jehuda Löb ben Seev, Salomon Maimon, Isaak Satanow, Georg Levisohn und David Franco Mendes.

Erschließung und Bestand

Der digitale Bestand ist zusammengefügt aus Scans der Bestände des Leo Baeck Institute/NY und der UB JCS.