Page
Vorrede.
flltm Philofophorum zu ttdM Wvßtt;
so besorgte mich keines Betrugs von
thme; Es währete unsere corrochon-
denz viele Jahre, und wann ich etwa
aus guten r-nioniblls anctnem oder an»
denn seinem Vergeben zweiffclte, war
gleich die Antwort da: experto crede
Ruperto. Da ich nun thne vor einen
ehrlichen Manne gehalten, mußte ich
seine, in der Thar nichts nuhiqe expe-
rientzien versuchen, ob ich es schon best
ser wußte, wolte ich anderst seine Gna»
de nicht verschertzen, durch welche er
mir siinemDorgcben nach den wahren
lapidem und damit noch viele arcana
zugesandt, so mehr als viele Köniqrei.
che sollten werth stvn, und mich dainit
um mehr als 15. Jahre Zeit, die ich
am allermeisten bcthaure, welche auf
solche nichtige Arbeiten wenden mußte,
»eben einer große» Summa Gelds (die
ich nicht melde» mag) gebracht hat.
Es wurde doch endlich von einem mir
unbekandten seiner mit -- laborancen und
geweßten beste» Freunden mir per lite-
ras der Betrug geoffenbahret, wor»
über ich nicht nur erstaunete, sondern
auch gar an der Wahrheit deßjenigen,
was die kbilolöpsu von ihrem lapids
):( 4 zu