Page
Die wirtschaftliche Entwicklung der
letzten zehn Jahre.
Im Jahre 1904 fand die erste deutsch-ostafrikanische Ausstellung in
Daressalam statt. Der Gesamthandel des Schutzgebietes betrug zu jener
Zeit mit 14 Millionen in der Einfuhr und 9 Millionen in der Ausfuhr etwas
über 23 Millionen Mark. Im Jahre 1913 hatte der Handel sich auf 89 Mil¬
lionen fast vervierfacht, und was besonders erfreulich an dieser Zahl wirkt,
ist der Umstand, daß die Ausfuhr 1913 eine Höhe von über 35 Millionen
Mark erreicht hat. Wenn die wirtschaftliche Entwicklung, soweit sie sich
im Außenhandel dokumentiert, auf diese Weise einen Aufschwung ge¬
nommen hat, den auch rosigster Optimismus kaum hatte voraussehen
können, so Hegt die Begründung für diesen Aufschwung in erster Linie
in dem Ausbau der Verkehrsmittel. Deutsch-Ostafrika ist ein Muster¬
beispiel dafür, wie allein moderne Verkehrsmittel imstande sind, ein
Tropengebiet von der vorliegenden Größe zu erschließen. Drei Verkehrs¬
wege waren es, die in dieser Beziehung der Entwicklung Deutsch-Ost¬
afrikas die Wege wiesen. In erster Linie sei hier der englischen Uganda¬
bahn gedacht, die in ihren Fernwirkungen einen großen Teil Deutsch-
Ostafrikas, der bis dahin wirtschaftlich ohne jede Bedeutung war, erschlossen
hat. Muanza, das der eigentliche Endpunkt der englischen Uganda wurde,
war vor dem Bau der Ugandabahn ein handelspolitisch unbedeutender
Platz. Sein Außenhandel belief sich 1903 auf nur 280000 Mark. Die
Errichtung der englischen Dampferlinie auf dem Viktoriasee im Verein
mit der Vollendung der Ugandabahn bewirkte es, daß der Platz für den
größten Teil des nördlichen Ostafrika Ausfuhrhafen wurde. Die großen
Schätze an Eingeborenenprodukten, die mangels jeder Kommunikation
bisher wertlos geblieben waren, erhielten erst durch diese Tatsache Be¬
deutung. Heute ist Muanza ebenso wie Bukoba ein Platz, dessen Handels¬
bilanz jährlich fünf bis sechs Millionen Mark beträgt.
Ahnlich wie die Wirkungen der Ugandabahn auf die Erschließung der
Randländer des Viktoriasees, waren die der Usambarabahn auf das nord¬
östliche Ostafrika. Waren es am Viktoriasee die Eingeborenenprodukte,
so schuf die Usambarabahn den Produkten der europäischen Pflanzungen
erst ihren Wert, ja sie legten überhaupt erst den Grund für die Ent-
91