Bibliographic Metadata

Title
Na 1 Nachlass Max Horkheimer, 1236 - Urkunden und Familiendokumente der Eltern Moritz und Babette Horkheimer sowie Promotionsurkunde und Lehrauftrag für Max Horkheimer (p. XX.1, 1 - XX.7a, 2)
Date1878 - 1966
URL
Content

Urkunden, Gratulationen und Bestätigungen für Moritz Horkheimer:

- Aufnahme-Urkunde zum Erwerb der Würtembergischen Staatsangehörigkeit, 20.04.1892 (S. XX.1, 1)

- Urkunde zur Verleihung des Charlottenkreuzes durch den König zu Württemberg, 25.02.1916 (S. XX.1, 2)

- Urkunde zur Ernennung zum Mitglied des Ausschusses des Deutschen Museums in München, 17.08.1916 (S. XX.1, 3)

- Urkunde zur Verleihung des Ritterkreuzes I. Klasse des Friedrichsordens durch den König von Württemberg, 24.12.1916 (S. XX.1, 4)

- Königlich-Württembergisches LandesKonservatorium und Direktion des Museums vaterländischer Altertümer: Glückwunschschreiben zur Verleihung des Ritterkreuzes, 27.12.1916 (S. XX.1, 5)

- Königlich-Württembergisches Ministerium des Kirchen- und Schulwesens: - Benachrichtigung der Verleihung des Ritterkreuzes und Glückwünsche, 27.12.1916 (S. XX.1, 6)

- Gemeinde-Bürgerrechts-Urkunde der Stadt Studtgart, 05.01.1917 (S. XX.1, 7)

- Urkunde zur Verleihung des Titels eines Kommerzienrats durch den König von Bayern, 05.01.1917 (S. XX.1, 8)

- Kabinett des Königs von Württemberg: Bestätigung der Erlaubnis zur Annahme des Kommerzienrats-Titels, 06.01.1917 (S. XX.1, 9)

- Königlich-Württembergische Zentralstelle für Gewerbe und Handel: Glückwünsche zur Verleihung des Kommerzienrats-Titels, 09.01.1917 (S. XX.1, 10)

- Stadtschultheiss von Zuffenhausen: Glückwünsche zur Verleihung des Kommerzienrats-Titels, 12.01.1917 (S. XX.1, 11)

- Hilfsverein Zuffenhausen: Glückwünsche zur Verleihung des Kommerzienrats-Titels, 12.01.1917 (S. XX.1, 12)

- Kabinett des Königs von Württemberg: Benachrichtigung des Sportelansatzes zur Verleihung des Kommerzienrats-Titels, 13.01.1917 (S. XX.1, 13)

- Leitung der Ausflüge für Verwundete, Stuttgarter Lazarette: Glückwünsche zur silbernen Hochzeit, 22.05.1917 (S. XX.1, 14)

- Krieger-Verein Zuffenhausen: Glückwünsche zur Silbernen Hochzeit, 22.05.1917 (S. 15)

Städtischer Hilfsausschuß Stuttgart: Danksagung für die Durchführung eines Sammel- und Verkaufstags, 15.06.1918 (S. XX.1, 16)

- Ehrenbürger-Brief der Stadtgemeinde Zuffenhausen, 04.07.1918 (S. XX.1, 17);

Urkunden für Babette Horkheimer:

- Urkunde zur Verleihung des Charlottenkreuzes durch den König von Württemberg (S. XX.2, 1)

- Urkunde zur Verleihung der Roten Kreuz-Medaille 3. Klasse durch die Preußische Staatsregierung (S. XX.2, 2);

Familiendokumente von Moritz und Babette Horkheimer:

- Beibringungs-Inventar zur Eheschließung von Moritz Horkheimer und Babette Lauchheimer (Beglaubigte Abschrift) (S. XX.3, 1)

- Fetstellung des durch Babette Horkheimer in die Ehe eingebrachten Guts (S. XX.3, 2)

- Generalvollmacht von Babette Horkheimer für Moritz Horkheimer (S. XX.3, 3)

- Moritz Horkheimer: "Letzte Worte an meinen lieben Sohn" (S. XX.3, S. 4)

- Moritz Horkheimer: Letzte Worte an seine Ehefrau (S. XX.3, 5)

- Notiz von Babette Horkheimer zu den Lebensdaten ihrer Eltern (S. XX.3, 6)

- Erinnerungsblatt zum Sterbetag von Moritz Horkheimer (S. XX.3, 7)

- Erinnerungsblatt zum Sterbetag von Babette Horkheimer (S. XX.3, 8)

- Gemeinschaftliches Testament von Moritz und Babette Horkheimer und Nachträge dazu (S. XX.3, 9);

Ausweise und Urkunden von Moritz und Babette Horkheimer:

- Militär-Paß von Moritz Horkheimer (S. XX.4, 1)

- Auszug aus dem Gemeinde-Register der Stadt Stuttgart (S. XX.4, 2)

- Kennkarte von Babette Horkheimer (S. XX.4, 3)

- Kennkarte von Moritz Horkheimer (S. XX.4, 4);

Unterlagen zur Regelung des Vermögens von Moritz Horkheimer (S. XX.5) (25 Blatt);

Familiendokumente von Max und Maidon Horkheimer:

- Notariell beglaubigte Niederschrift Max Horkheimers: Erklärung, daß Rose Riekher "das unbedingte Recht hat, zu mir zu gelangen u. unbegrenzte Zeit bei mir zu weilen". (S. XX.6, 1)

- Generalvollmacht für Rose Riekher (S. XX.6, 2)

- Heiratsurkunde (S. XX.6, 3)

- Familienstammbuch (S. XX.6, 4)

- Testamt Max Horkheimers (S. XX.6, 5);

Materialien zur Familiengeschichte:

- Aufstellung Max Horkheimers des Stammbaums der Familie Riekher (S. XX.6a, 1)

- Über die Herkunft der Familie Riekher. Auszug aus dem "Stammbuch der Frankfurter Juden" von Alexander Dietz (S. XX.6a, 2);

- Promotionsurkunde (S. XX.7) (3 Exemplare, je 1 Blatt)

- Erteilung des Lehrauftrags an Max Horkheimer als Privatdozent an der Universität Frankfurt (S. XX.7a, 1)

- Festsetzung der Vergütung durch das Kuratorium der Universität Frankfurt (S. XX.7a, 2);

Restriction-Information
 The Document may only be accessed from the library's premises.
Classification