macht seien stets kriegsbereit , Eine solche
Vorbereitung sei bisher ohne Beispiel «
Falls der Ergänzungskredit angenommen werde , würde
England im Jahre 1914 mindestens 33 und höchstens
41 kriegsbereite Schiffe gegen 29 deutsche haben . Die
Regierung habe beschlossen , sechs ältere Schlachtschiffe
aus dem Miitelmeer zurückzuziehen und sie durch vier
moderne Kreuzer zu ersetzen .
Der Ergänzungskredit wurde darauf ange¬
nommen .
London , Oberhaus . Bei Besprechung der Re¬
gierungserklärungen zu dem Naehtrags - Flottenetat im
Unterhause sagte der Lordkanzler Haidane : Wir haben
keine Beweise dafür , daß der D r e i b u n d a g g r e s s I v
wäre ; wir haben der e i n z i g e n M a c h t , die unser
Rivale ist , freundschaftlichst erklärt , daß wir beab¬
sichtigen , unsere LJeherlegenheit zur See unter allen Um¬
ständen aufrecht zu erhalten .
Konstant i n o p e 1 . Der M i n i s i e r r a t beschloß
die Einstellung der militärischen Operationen in Alba »
nien und die Aufhebung des Belagerungszustandes in
Konstantinopel sowie den Erlaß einer Amnestie , Kiamil
Pascha , der frühere Großwesir , übernahm das Präsidium
des Staatsrats , Noradunghian das Ministerium des
Aeußeren .
B a r c e 1 o n a . Hier fanden blutige Z u s a m m e u -
s t ö ß e zwischen R a d i k a 1 e n u n d Polizei statt ,
Berlin , 25 . Juli .
L o n d o n . Im Unterhause wurde der Voran - *
s ch lag für die M a rin eb auten angen omm en .
K onstantinope I . Die aufständischen Amanten ;
zogen in Pristina ein und erklärten , sie würden die Stadt
nicht vor Auflösung der Kammer verlassen .
— Der Minister des Innern trat zurück . Die Stel¬
lung des Kabinetts ist ersc h ü 11 e r t
London . Streikende Dockarbeiter griffen die Kais
an und zündeten einen Eisenbahnwagen an . Die Polizei
griff die Ruhestörer an . 25 von ihnen wurden schwer
verletzt .
Berlin , 26 . Juli .
London . Unterhaus . Bei Beratung des Etats
des R e i c h s v e r t e i d i g u n g s a u s s c h u s s e s er¬
klärte der Premierminister Asquich : Unsere Bezieh¬
ungen zu Deutschland sind Beziehungen voll -
k o m m e n e r Freundsch a f t und g u t e n W i 11 e n s
und werden wahrscheinlich so bleiben . Lord Hai -
d ane ( der jüngst zum Lordkanzler ernannte frühere
Kriegsminister ) bahnte durch seinen Berliner Besuch Un¬
terredungen und Mein tings au s ta ttsehe an , die seit¬
her vollkommen freundschaftlich andauern .
Berlin , 27 . Juli ,
Triest Bei einem Bootsmann eines Dampfers des
Üe s terr ei cIiische n LI oy d s wurde bakteriologisch
B e u I e n p e s t festgestellt .
Berlin , 29 . Juli .
1 o k i o . Mutsuhito , der K a i s e r y o n J a p a n , ist
heute vormittag gestorben .
Bin / ( Rügen ) . Beim Arielen eines Vergnü -
g u n g s d a m n f c r au dei Landan ^ hnkke s t ü r z t e
di > S ( ein , Erna IUO H iu der Brinke befindliche Per «
> < nen fiel e u i » s W ^ su , Vi e r / e h n P e r s o u e n
eruankei, . Die Liehen müden Mit Hiifv des Hoch -
v tgesi hw adri > gJiK • l . ui ,
Personalien .
Der Staatssekretär des Reichskokmialamts in Ver¬
tretung des Reichskanzlers hat durch Verfügung vom
15 . Juli 1912 für die Dauer der Abwesenheit des Gou¬
verneurs Dr . Seitz vom Schutzgebiet dem Ersten Refe¬
renten , Geheimen Regierungsrat Dr . H i n t r a g e r die
Vertretung des Gouverneurs übertragen .
Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst ge¬
ruht , dem Schiffsführer Paul August O k u n , dem Ma¬
schinisten Hugo Robert Oskar T h i e m i c h und dem
Bootsmann Karl Ernst August Schöbe I , sämtlich von
der Besatzung des Schleppdampfers „ Hamburg " in Swa -
kopmund , die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen .
Standesamtliche Nachrichten .
R e h o b o t h . Monat Juli 1912 . Geburten : Ein
Sohn dem Kaiserlichen Bezirksamtmann Dr . jur . Wil¬
helm v . Vietsch in Rehoboth am 4 . April . Eheschließun¬
gen : keine . — Todesfälle : keine .
Malt a h ö h e . Monat J u n i 1912 . Geburten : Ein
Sohn dem Farmer Johannes Coetzee in Karichab am
8 . Mai . — Eheschließungen : keine . ...... - Todesfälle :
keine .
Hasuur . Monat Juni 1912 . Geburten : Ein Solln
dem Farmer Friedrich 1 Herrmann in Herrmannshof am
5 . Januar , dem Farmer Marthinus Nel in Gaibis am 13 .
April ; eine Tochter dem Farmer Louis George Engeis
in Stalpan am 5 . Mai , dem Farmer Gustav Britze in
Koes am 11 . Januar , dem Farmer Petrus Schölts in
Buschpfanne am 16 . März . ■ — Eheschließungen : keine ,
— Todesfälle : keine .
O u t j o « Monat J u n i 1912 . Geburten : Eine Toch¬
ter dem Farmer Otto Rahbehl in Warmquelle am 9 .
April 1911 . — Eheschließungen : Farmer Olfo Rahbehl
mit Antonie geschiedene König geborene Wigand ,
Warmquclle . — Todesfälle : keine ,
Gobabis . Monat Juni 1912 . Geburten : Eine
Tochter dem Farmer Wilhelm Pack auf Grüntal am 19 .
Januar , dem Farmer Friedrich Schwahn auf Friedrichs¬
heim am 4 . Juni . - - Eheschließungen : keine . — To¬
desfälle : keine .
Verschiedenes ,
Der Herr Staatssekretär richtete am 22 . vorigen
Monats aus Lüderitzbucht folgendes Telegramm an die
Deutschen Südwestafrikas :
„ Beim . Verlassen der gastlichen Gestade des
südwestafrikanischen Schutzgebietes ist es mir ein
Bedürfnis , den Südwestafrikanern meinen herzlichen
Dank zu sagen für die allseitig freundliche Auf¬
nahme und Gastfreundschaft . Ich verlasse das
Schutzgebiet mit der festen Ueberzeugung , ein Land
kennen gelernt zu haben , das deutschen Fleißes
und deutscher Arbeit wert ist und dessen Ansiedier
hoffnungsfreudig und zuversichtlich in die Zukunft
blicken dürfen . Mit Freude und Stolz werde ich
die Interessen dieses Landes vertreten . "
Im Monat Juni 1912 wanderten aus dem Ambolaude
kommend ein über Outjo : 26 Oudongas , 64 Ukuan -
jamas , 17 Ukuambi , 3 Ongandjeras , 24 Ombandjas ,
32 Uknaiuizis . zusammen . 146 Köpfe , Es kehrten über