MsMgKsic??«
Gsjchftftssie^e der Deutschen Kolonial-
^LMschrM, Berlin ^ 35, AfrikahauB
rgan der Deutschen Lolonialgesellscha
Schrlftleittmg ARÄ GeschästsfieAe:
Deutschs KolynialgeMschafh Berlin W 35, 9lm Karlsbad Kl
AKoiniH-r Anzeigen^lRNLhM
Berlikß SW ist «, f&mfftcbe Filiale»
Uv. 5.
Berlin, 20 » August WW.
ZS. Jahrgang,
Dan? des Neichslolomolmmchers — Ziel und Wege Vezirksamtmann £x Karste dt (Steglitz), - Die Kairo - Kap - Route»
Professor Otto Baschun —- Dis ^Regelung" der Kolonialverierlung im BerfauHr Frieden Dr. 91* Herntrg. - Wer hat ein
Recht auf ffofomen? Prof Dr. F. Tyhler» — Südwestastcka. — Und dennoch I Dtts Gerlach. — Sozialdemokratie und Kolonien
Kundgebungen der internaiionalett sozialistischen Konferenzen des Jahres 1919 zur Koloniatsrage. — Eingeboreneubehandlung
in amerikanistbezr Kolonien, Dr° Ernst Schnitze» — Schamlos * — Wilhelm Jauche MwemZcwW ch C. 'DKrhandL, Major z. B. -
Einfuhr nach Hamburg. Gründung der akademischen Gruppe der Deutschen Kownialqesellschaft d-m Abteilung Berlin --
Zugänge sins Bücherei der Deutschen Kolonialgesellschaft- —- Literatur.
Für die Rückgabe unverlangter Beiträge, denen genügendes Porto nicht bestiegst wird keine Gewähr übernommen, Nachdruck der
Original au stütze mm rmt genauer Quellen an gavs gestattet.
Bxslt des ReidiSrioloiiialmiiiffterö,
^ 'Von bei: Deutschen Kolonialgestllschost und ihren
i-eLnnsten im ganzen Reiche waren mir kurz vor Abschluß des
Friedens nochmals zahlreiche von vaterländischer Gesirmurrg
gebrogene Einsprüche gegen eilten Frieden übersandt woro-en.
der Deutschland unter unwahren und ehrenkränkenden Vor--
wanden seines Kolonialbesitzes beraubt. Trotz aller Au-
Mengungen ist es leider nicht gelungen, die Schutzgebiete dem
Reiche zu erhalten.
In diesen Tagen tiefster Tr-aner ist es mir dit Bedürfnis,
der Deutschen Kolomalgesellschaft und ihren Abteilungen für
die hervorragende und erfolgreiche Arbeit an der kolonialen
Sache, die sie durch mehrere Jahrzehnte geleistet haben, den
wärmsten Dan-k der Kolonmlverwaltung auszufprechen. Die
,Frucht unernlndlichor Aufflärungs- und Wcrbetäti-gkeii der
Deutschen Kolonialgesellschaft ist auch setzt nicht als völlig feer*
Loren zu betrachten. Dank ihrer Arbeit "hot der kolonmle Ge¬
danke im -ganzen deutschen Volke so ttef Wurzel geschlagen,
daß er auch die gegenwärtige Zeit, die zunächst das Ende unserer
kolonialen Betätigung zu bedeuten scheint, überdauern wird
Gerade in den kommenden Jahren schwerster Not wird es sich
mit oindrmglicher Deutlichkeit erweisen, daß Deutschland der
Kolonien bedarf, um wirtschaftlich zu gesunden und wieder-
-zmrstarlen. Unmlfhörlich imb immer lauter muß und wird
daher die Forderung nach Winderemtvitt Deutschlands in die
Reihe deo Kolonialmächte erhoben werden.
Vmp jeher ist willensstarrer Glaube an die Zukunft und
MM -Festbleiben gegenüber Rückschlägen und Enttäuschungen
di? hervorstechender Ehavakterzug loimmlti Kreise gewesen,
Jetzt #1 es für alle Kolonmlfreunde in Deutschland, trotz der
rnü'1 an. getanen Vmgeroalbgung sich nicht entmutigen zu lassen,
/ms Hände nicht in den Schoß 31t legen, sondern rastlos d-comusi
hu^MlMeiten, daß bei der unausblerWchen Revision des Der«
|m0cr Dmiimenis Deutschland auch auf wlonmlem Gebleie
tzlni Reckst müder evstälst
^ Das ^Verständnis stlr ow Bedeutung des eigenen Kolonial-
IhrfifM ir*mn?r stveitenm Kreisen des deutschen 'Volkes Aahczu-
br-uilU'st mrd die Äebbzengmig von bmi unabweisbaren Recht
Deuisthbrnds auf eigenen Kolonmläesitz in alle Welt zu tragen,
ist' die vaierlündische Ausgabe, bei hti -mitZiMnrkm die Derst-sche
Kolon,mlgesellsch-Lfi m erster Linie berufen isst
gez. B e l d
Ziel und Meg©
Bon DeAnstsomtmlMn Dr Kar steht (Steglitz).
ED war die Tragik Deutschlands, daß es sich in feinen
kontinentalen Krieg einspann und übersah, daß England reiche
Ernte einfuhr, währeno -es selbst das letzte Blut aus seinen
Adern und das letzte Atom Mark ans seinen Knocken quetschte.
Nicht zuletzt für Ziele, die für eine längst vergangene Zeit an¬
gebracht erscheinen durften, nickt aber für. das Deutschland
dessen 'Entwicklung es auf das Meer und die Gestade jenseits
des Meeres verwies. Der leidige Fehler deutscher Politiker, über
dem Heute das Morgen, über dem eigenen Haus die Umwelt zu.
vergessen/ ließ von vornherein vergessen, daß Deutschland uni
seine Stellung in der Wett, in Afrrkn, in Asien kämpfen mußte,
ließ cs übersehen, daß die 1914 lEgonnene Abrechnung um mehr
als einige tausend Quadratkilometer trr Europa gmg In den
Hindenburgsthen und Ludendorffschen Denkschriften-, die der
übel-törichte Streit der Meinungen 'kürzlich ans Tageslicht ge¬
bracht hat, kommt es klär genug zum A.usdvllck, daß man auch
dort' weit davon entfernt war, die weltvolitische Seite des
Krieges und Kriegsausganges zu unterschätzen, daß turnt aber
nicht so weit gehen wollte oder konnte, ihr den überragenden
Einfluß aus >bte Enischlteßungen einzuräumen, den sie nach der
hier von Anfang an vertretenen Auffasi-un-q haben mußte n.
Diese Erscheinung, die sich von Kriegsbeginn an leider in bcu
die öffentliche Meinung beherrschenden Schlagworten wider«
spiegelte, war \a freilich nichts linderes als der Niederschlag
des deutschen Unvermögens, 'weltpolitische Dinge anders als
unter dem spezifisch deutschen Gesichtswinkel zu betrachten, der
die Linien verzerrt und das Bild trübt. Sie war letzten Endes
nichts anderes als das Ergebnis des Unvermögens zur „großen
Lime© die seil Bismarck metrtmib mehr halte hinwerfen können
Amtlich durch ein Nebeneinnnderwirt\chaften der Ressorts ge°
keruizeichneü das währeno des Krieges so wert ging, daß z B
für die Marine die deutschen Kolonien nicht existieren —
stn9 Speesche Geschjvader überließ Samoa seinem EÄcksal, ob«
Mich es ’lMtr Kriegdistld r>m gesamten ©libitum einen eni«
zcheidenden Ruck Hütte geben könnern führte dagegen sellstimn
digen Krieg gegen VaS belanglose Pavaate, versäumte —- viel-
leicht — den sntschewenden' Eingriff gegen Kapstadt und
Botha —, trieb dic-fer hx Presse inrb Borteagssaal ein
Wesen, als handle es sich um die -RelynstruktioA des Deutsch¬
land Karls Vf
Etwa J916 veröffentsichte Gtühlmann in Hamburg eine
Karte der Wüst die zeigte, wie damals bereits das Weltbild
sich pgirnffeti Englands verschoben hatte. Diese Karte, die.