I Organ des Mdsee-Ierüns. !
Schnftleltung und Geschäftsstelle: | Bezugsstelte und Anzeigen-Annahme:
_ ■ Leipzig, Ferdinand Modestraße 2 _ , ’ ''
Ar. 6 Leipzig, l. September 1917 Zahrg. 1917
Inhalt: Japanischer Imperialismus. — Tierhaltung und Tierzucht im Schutzgebiet Neuguinea. —
Wittschastlkches aus Tsingtau. — Asien im Weltkrieg. — Der Einfluß des europäischen Krieges auf den.
Produktenhandel von Niederländisch-Indien. — Aus SÜdfchantung. — Reform der Muster- und Marken-
schuhgebung in Japan. — Die Lage der Deutschen in Japan. — Forschungsreisen. Neue Forschungen
auf der Insel Borneo. — Kleine Mitteilungen. Nutzhölzer in Deutsch-Neuguinea und im Bismarck-
Archipel. — Wegnahme der deutschen Südseekolonlen — eine Sicherung. — England und die deutschen
Güdseekolonien. — Timor. — Projekt eines Freihafens in Makassar. — Englische Pläne mit Frankreichs
Südsee-Kolonien. — Erwerb einer japanischen Fischereikonzession in Mexiko. — Hilferuf aus Korea. —
Teeernte im Jahre 1915 / 16 . — Reis in Burma. — Gamblr oder Katechu. — Eingegangene Bücher.
Im Lande des Paradiesvogels. — Der Tropenpflanzer. — Asien. — Literatur über die Südsee.
Japanischer Imperialismus.
Wir haben schon in unserem Artikel „Das kommende Südsee-Drama" auf die
im fernen Osten sich zusammenziehenden schweren Wetterwolken hingewiesen.
- „Der japanische Imperialismus", schreibt Professor Manes, „hat als Ziel, das
Mikadoreich zu einem Großbritannien des fernen Ostens zu machen. Den Riesenreichen
Großbritannien, Rußland und China will man f gleichkommen. , Das Reich der zehn¬
tausend Inseln soll eine Ausdehnung erfahren, die es ermöglicht, daß Japan das natür¬
liche Übergewicht des russischen wie des chinesischen Reiches nicht mehr zu fürchten hat»
Man ist keineswegs zufrieden mit einer Ausdehnung Japans auf dem asiatischen Fest¬
land, sondern man will die Vorherrschaft in der ganzen Südsee einschließlich Australien