Page
Deutschs Aoronralzsrrung«
Nr. S
S8
wohner nach Mstammung, Religion, Gesittung. Verkehr, wirtschaft¬
lichen Leistungen usw. eingehend charakterisiert, wobei sich, wie von
selbst, die Gelegenheit zu mannigfachen historischen Rückblicken und
Betrachtungen darbietet. 16 Bildertafeln nach guten Photos erhöhen
den Wert des prächtigen Buches bedeutend; dagegen ist die' beigegebene
Karte zu klein und stoffüberladen. Als Vergleichslektüre (in gewissen;
Sinne) empfehle ich Heb in: „Bagdad—-Babylon—Ninive".
Berlin. H. Seidel. :
Afrika-Literatur liefert Africana-Antiquariat Friedrich M. Hörhold,.
Leipzig, Magdalenenstraße 21.
Die »Deutsche Kololüatzeitung" erscheint zunächst in zweimonatlichen Zwischenräume»
im Umfangs von 13 Seiten.
Die Mitßttrdev der Deutschen KolonialgesellschafL erhalten di« ZeiLung unerrtgelL-
Nch^ bis ans Weiteres unter Streifband, durch die Geschäftsstelle der Gesellschaft«
Der Wechsel des Aufenthaltsortes oder der Wohnung ist der Geschäftsstelle Berlin W 35,
Am Karlsbad 10, umgehend anzuzergen.
BeitriiLSerrlSrnttgen zur Deutschen KolonialgeselLschafl nimmt deren Geschäftsstelle
und an Orten, wo eine Abteilung der Gesellschaft besteht, der Abteilungsvorstand entgegen.
Jahresbeitrag: In Deutschland, in den abgetretenen Gebieten, in den bisherigen
deutschen Schutzgebieten oder in Deutsch-Oesterreich 6 Ll, zuzüglich . 10 M Teurungs¬
zuschlag für 1922, in den übrigen Ländern 8 M und 10 M Teurüngszuschlag für 1922.
Dazu tritt ein von den Abteilungen erhobener, nicht an allen Orten gleicher Zuschlag
<1 bis 20M). Nichtmitglieder beziehen die Zeitungen durch die Post oder im Buchhandel.
Bezugspreis jährlich: in Deutschland und m Oesterreich-Ungarn 20 M, in den anderen
Ländern 30 N. Einzelne Nummern gegen vorherige Einsendung von 1,50 N, durch
die Geschäftsstelle der Gesellschaft.
Uneinige Anzeigenannahme durch Rudolf Moffe, Berlin 8W 19, Breslau,
Dresden, Düsseldorf. Frankfurt a. M.. Halle a. S., Harnburg, Hannover, Köln a. Rh^
Leipzig, Magdeburg, Mannheim. München, Nürnberg. Stuttgart, Prag, Wien. Warschau,
Basel. Zürich. Preis für die 5 gespaltene Zeile (nach Rudolf Mostes Normal-Zeilen¬
messer Nr. 4) 4,50 N.
Der Unterzeichnete erklärt hierdurch seinen Beitritt zur „Deutschen
Kolmnalgesellschast" und bittet um Zustellung der „De utschen Kolonial»
zettung".
den jgg
Name:.....—__
Stand: _ _ _
Wohnung:__
(Straße und Hausnummer)
MssNNg, Haus von, Ori-eutfahrten. Zwischen Negers
u n d Z a g x o s. Erlebtes und Erschautes aus schwerer Zeit. Mit
: 16 Bildertafeln und einer farbigen Karte. Leipzig 1921, Dieterichsche
: Verlagsbuchhandlung. 65 M, gebunden 80 M.
Der Verfasser, int Weltkriege Generalstabsossizier im Haupt¬
quartier des Feldmarschalls von der Goltz, schildert hier in be¬
redter Darstellung, nicht ohne Beigabe kritischer Erörterungen über
deutsche Orientpolitik und -kriegführung die weiten, von ihm bereisten
Gebiete zwischen Kleinasim und Westpersien, also die Wiegenländer
der ältesten Kultur und Geschichte, wie hauptsächlich sie durch die
gewaltigen Ruinenstädte an den Ufern der mesopotamischen Zwillings¬
ströme bezeugt werden. Und wie die Länder werden auch ihre Be-
üsitter Iris-Ist i
Regelmässiger ====^=
Passagier- und Frachtdampfer- Dienst
zwischen Hamburg, Baremen und
Madeira, Kanarische Inseln,
West*, Süd west, Süd- und Qsiafrika
Qoennnm-Llnle fl. 6.
Deutsche Ost-flfrlka-Unie
HurSrflmerlko Linie O
immümtBreiner flfriks-LInle fl-S.
Ununterbrochene lagergeldfreie OUterannahnis in
Hamburg, Petersen-Kai, Schuppen 27,
Bremen, Hafen 1, Schuppen 1.
Nähere Auskunft wegen Fracht und Passage erteilen
in Hamburg, Woermann-ünie A. 6. u. Deutsche Gst-Afrika-Lime
in Bremen, Hamburg-Bremer Afrika-Linie A.-G.
in Berlin, GustavPahl, G.m. b.H., NW7, NeustädtischeKirchstr.18.
y
Baistol Klever. ArmeeOI.
ist zugleich
Waffenöl, RostschutzÖI, WundÖ!,
Schmieröl, Lederol, DesInfiziensS
Unentbehrlich für Mensch, Tier, Pflanze.
Atteste^ Weltliteratur gratis u. franko«
Flaschen — % Liter und i/g Liter Inhalt
Preise mit Rohmaterial und 'Valuta unbestimmt,
Chemische Fabrik F.W. Klever, Küiua.Rh.
göco>aoocoox)csocxDTOoa»C!öaooaocooaK)acoocco^
' ekWeisswi'
sowie Trester und Hefebranntwein (eigene
Brennerei) liefert fass- und flaschenweise der
IMeMMeruereiMMl.
(Bahn- und Schiffsstation),
b Man verlange Preisliste« Q
SöCXXKXDOÖOOOCSOCOOCOOOOOO 30 C manzSOCßOCCOasaB
In Kürze erschein! als Bond 18 der
Biitaei vonBsrü und Wald, vom
Weidpfad and vom Sciuippenwilf
..WWWSM
iogdskizzen aus Deulsch-Osiafrlka
von
R. Unterwek
mit Buchschmuck vom Verfasser.
Geh, 40 M» ln Geschenkband
mit farbigem Umschlagbild von,
Prof. Ludw. Hohlwein 60 H.
Durch das Frledensdikiai von Ver¬
sailles wurde da* deutsch« Vater¬
land seiner Kolonien mit ihren oft
paradiesischen Jagdgründen be¬
raubt Die osiairikanischen Jagd¬
skizzen von Unterwek sind daher
ein ebenso notwendiger wie wir¬
kungsvoller Beitrag zu dem Thema
„Was wir verloren“ und darum
geeignet,den kolonialen Gedanken
neu xu beleben.
Richard Eckstein Nach!., S.m.b. EL
JO Karls fr. Isipdfl Karlslr. 20.
liefert bekannt gut und preiswert
Vertreter gesucht.
Wärter
kü n s tierische A usfü h rimg,
8 Serien (je 25, 50, 75 Pf.),
Fünffarbeit druck. Ferner
Reuter-Geld , 3 Scheino
(10, 25, 50 Pf.). Abgabe er¬
folgt zmn Nennwert, solange
Vorrat reicht. Bei Abnahme
grösserer Posten Rabatt,
E. Sciilllter, Wiirlii (leftl).
FRANCO
100 Kriegsmarken! 8 M.
3W Kriegsm ark. 150 M.
580 Kriegsmark, 321 M.
1000 Kriegsm. 1275 M.
Zeitung, Preis¬
liste kostenlos.
UeilFrigiiiiii.Ffo'”?®:
' Dr.JoSiaeißesHasciiche’s-
©toer-ScfirÄsrliay I« KZgd.
700 Meter über dem Meere, mit eigenem, 3 ha grossem Naturpark.
Für 1 Hers«», Nerven® und Stoffwechselkranka. .
Klinischer Betrieb. Beschränkte PafcienfcensahL Individuelle
Behandlung. Kurmittelabteiiung mit allen erforderlichen
physikalischen IJeilfaktorcn. Bäder aller Art, Diät», Mast», Ent-
fettungs-, Liege- und Entziehungskuren. Psychotherapie.
"Während des ganzen Jahres geöffnet, mmmmmmmmmm
Praktische und theoretische Vorbereitung für
die überseeische und heimische Landwirtschaft
(Leitung von Gütern, Pflanzungen, Farmen, Faktoreien utw.)
Deutsche Koianiaiseiuile, Witzenhaiisona.iL Wern
Hochschule für ln- und Äuslandssiedelung*.
Semesterbeginnt Ostern und Herbst«
Lohr- und Anstaltsplan gegen. Einsendung von J£ H,—°
HnHiiH.
Auf vielseitigen Wunsch hat
Unterzeichneter seine photo¬
graphischen Platten zur An¬
fertigung von Photographien der
Photozentrale „Wira“, Berlin
NW 6, Karlstrasse 31, tiberwiesen.
Photographisches? erzeicimis liegt
dort au?. Bestellungen werden
ec fcgegengeuominem
Rudolph (Radidiman).
i* Erfinder«*
jpj Aufklärung über
1 Patent- nnd Estaauctamistsr.
|| Anmeld, durch uns. Broschüre
1 Um$Onst«
Sj Patentbursau: Alldem Handelsgosoilsch.
i Ulrich & Co.» Komm.-Ges.,
8 Leipzig 409, Windmühlenstr. 1/5
lilli-Fr;
und sonstig© Gew-
und Gehörne verkauf«
Sie zu guten Preisen an
WMMMkIWm.Ä
OeutscSi« chrlstl Ic8i@s®
Lanfaidiungsliei
mit Kindergarten,
Schloss Lobeda bei Jena*,
Lehrplan höherer Schulen, nimmi
Knaben u.Mädchen v. 3 Jahr, an auf.
Dieser Nummer liegt
©in Prospekt der
»»Süd deutschen
Weiiagssan stall
G« m. b« H., Ra¬
statt L Baden“, bei.