Seite
Organ des Mdjee-Herems.
Schriftleitung und Geschäftsstelle: j Bezugsstelle und Anzeigen-Annahme:
Leipzig, Ferdinand Rhodestraße 7
Nr. 5 Leipzig,^. August 1917 3a1)rg. 191T
Inhalt: Mittelafrika oder Südsee? Von Carl Strauß. (Schluß.) — Zum Bevölkerungsproblem
in den deutschen Südseebesitzungen. (Schluß.) — Der Sepik. — Deutsche Kolonialgesellschaft und Südsee¬
kolonien. — Chinesische Abneigung gegen japanische Waren. — Die tzörigen-Siedelungen auf Jap. —
Kleine Mitteilungen. Kosten der Anlage und Unterhaltung von Kokospalmenpflanzungen. — Japans
Baumwollbestrebungen. — Die deutsche Sozialdemokratie und die Kolonialpolitik. - Eingegangene Bücher.
Die Freiheit der Meere nach dem Kriege, unsere und Englands koloniale Kriegsziele. — Die Güdsee im
Weltkriege. — Koloniale Rundschau. - Literatur über die Güdsee.
Mtielafnka oder Südsee?
Von Carl Strauß.
(Schluß.)
Wie sich aus unseren Ausführungen ergibt, sind es hauptsächlich Ölfrüchte, Kakao
und Kautschuk, dazu vielleicht noch Kupfer, die wir aus Mittelafrika, wenigstens zur
teilweisen Deckung unseres Bedarfs, beziehen könnten. Aber wir könnten auch -diesen
Vorteil nur durch gewaltige Anstrengungen uns 'sichern (große Kapitalinvestierungen/'
Errichtung von Schiffahrtsmittelpunkten und Etappenpunkten), die den Wert der Er¬
werbungen mindern, wir würden auch weiterhin beim Bezüge einer ganzen Menge
von tropischen Produkten, die wir als Rohstoffe oder als Genußmittel haben müssen,
vom feindlichen Auslande abhängig bleiben, und wir würden,, wenn wir unseren kolo¬
nialen Besitz auf Afrika allein beschränkten, die Freiheit der Meere nicht sichern können.