Seite
mt
Organ des Südjee-Mernns.
Schriftleitung und Geschäftsstelle: | Bezugs stelle und Anzeigen-Annahme:
Leipzig, Ferdinand Nhodestraße 7
&V,7-
Nr. 7 Xetpsig, l. Dffo&er 1917 3 a^rg. 191?
Inhalt: Die politische Bedeutung unseres Südseebesthes. Von Dr. Karstedt (Steglitz). —
Am Scheidewege. — Die Freiheit der Meere. — Tierhaltung und Tierzucht im Schutzgebiet Neuguinea.
lForjsetzung.) — Bedeutung des Klimas kn Samoa für Ansiedler. — Anteil der deutschen Kolonien an
der Olfruchteinfuhr in Deutschland. — Indien und der Papst. — Die vereinigten Handelskammern von
Australien. — Aus der Güdsee-Literatur. Taro-Anbau in Neumecklenburg. — Meine Mitteilungen.
England und die deutschen Südseekolonien. — Neumecklenburg. — Bevölkerung von Deutsch-Neuguinea.
— Bevölkerung von Deutsch-Samoa. — Deutsche Banken in China. — Maffoirmde. — Jutebedarf der
Welt. —- Eingegangene Bücher. Norddeutscher Lloyd Bremen. Jahrbuch 1916/17.
Oie politische Bedeutung unseres Südseebesitzes.
Von Or. Karstedt (Steglitz).
Vor kurzem ist ein Buch erschienen, das sich „Das Ende des kolonialpolitischen Zeit¬
alters^ nennt. Ich kann es mir versagen, hier näher auf das Werk einzugehen, da ich mich
in den Grenzboten mit ihm auseinanderzusetzen beabsichtige. Der Verlag schreibt in denl
empfehlenden Waschzettel u. a.: „Für die Praxis der.Kriegs- und Friedensziele' indessen
wird keineswegs jeder Kolonialbesitz abgelehnt oder jedwede kolonialpolitische Betätigung
in Abrede gestellt. Diese Betätigung sähe sich nur auf die Grundlage eines anderen Jmpe-
rialismusgebankens gerückt. Was praktisch abgelehnt wird, das ist nur —- im. Gegensatz.zur
afrikanischen Kolonisation — eine Wiederaufnahme unserer tendenziös nach der pazifischen
See hinausgetragenen Meltpolitik', wie sie gegen 1898 begann."