Seite
Organ des Südfee-Berelns.s»-
Gchristleitung und Geschäftsstelle: Leipzig, Sismarckstraße 7
EN
mm
Wli. Iv*
■Wmf:
Nr. 9 Leipzig, l. Dezember 1911 Iahrg. 1947
Inhalt: Ernennung eines Gouverneurs von Neuguinea.— Deutschland und Japan in der
Güdsee. -- Die Südsee und — Thüringen. — Der Handel der deutschen Südseegebiete.— Tierhaltung
und Tierzucht lm Schutzgebiet Neuguinea. (Fortsetzung.) — Deutsch-Niederländische Telegraphengesellschast,
Aktiengesellschaft in Eöln. — Durchdringung Borneos durch Japan. — Kleine Mitteilungen. Kopra und
Kokosöl in den Philippinen. —- Kopra von Java. — Eingegangene Bücher. Südsee-Märchen. —
Deutschlands Baumwollsorgen.
Ernennung eines Gouverneurs von Neuguinea.
Geheimer Oberregierungsrat Haber ist Zun: Gouverneur von Neuguinea
ernannt worden. Wenn auch Neuguinea schon seit Jahr und Tag von australischen
Truppen besetzt ist, so darf diese Ernennung nicht als eine Leere Form gelten, sie muß als
eine ernste Bekundung für den unbedingten Willen aufgefaßt werden, daß unsere Südsee-
Kolonien ein von Deutschland untrennbares Gebiet sind.
Der neue Gouverneur ist im Jahre 1900 als Bergassessor in die Kolonialverwaltung
eingetreten, er war 1903—1906 stellvertretender Gouverneur von Deutsch--Ostafrika und
gehörte dann der Zentralverwaltung an. Im Anfang des Jahres 1914 ist er zur Ver¬
tretung des damaligen Gouverneurs Hahl nach Neuguinea ausgereist. Es gelang ihm,
nach Kämpfen mit dem übermächtigen australischen Aufgebot, in denen er nur über eine
kleine Polizeitruppe verfügte, unter den bekannten vorzüglichen Bedingungen eine Kapi¬
tulation abzuschließen. Er setzte es durch, daß sämtliche Beamte ohne Leistung des Neu¬
tralitätseides mit australischen Freiheitsbriefen entlassen wurden und so an den weiteren
Kämpfen während des Krieges teilnehmen konnten.