Seite
HERAUSGEGEBEN VOM KAISERLICHEN COUVERNENIENT
< f ,\ _!_JVjiLÄ^iÄll_^^'-~-'^>Ac-'i-'>«'i.»^ A^Ubk.'. A , ' - V-S»» - ^ ' • , «*^J^^---U^^
IiAND III. — No. 77. APIA, DEN 13. MAER2' 1909.
Abaenderung de)* Verordnung
betreffend die Reinhaltung der oeffentlichen Wege«
(Gouv.-Bl. Bd. III. Xr. 48).
Auf' Grurd des §15 dos Schlitzgebietsgesetzes CEeiehs Gesetzt)].
190(3 S. 813) in Verbindung mit §5 der Verfuegung des Eeichskanzlers
vom 27. September 1903 betreffend die seemannsamtlichen und konsu¬
larischen Befugnisse und das Verordnungsrecht der Behoerden in den
Scinitzgeb eten A frikas und der Suedsee (Kol. Bl. S. 509) wird hiermit in
Abaenderung der Gouvernementsverordnung vom 14. Juli 1906 betreffend
die Reinhaltung der oeffentlichen Wege in dem ehemaligen Munizipalitaets-
bezirk Apia (Gouv.-Bl. Bd. III Ni\ 48 S. 155/156) verordnet, was folgt:
(Zu § 1 der Verordnung)
Als Absatz 2 wird hinzugefuegt :
Die sich hierbei ergebenden Betraege werden auf 50 Pfennig nach
oben abgerundet,
(Zu § 2 der Verordnung)
Absatz 2 erhaelt folgende Fassung :
Die Betraege sind jaehrlich im Voraus am 1. April facllig.
Apia, den 6. Maerz 1909.
Der Kaiserliche Gouverneur»
Solf.