Seite
64
Ebenso ist den mit einem verseuchten Schiffe angekommenen
Reisenden auf Verlangen eine Bescheinigung über den Tag ihrer An¬
kunft und die Massnahme zu erteilen, denen sie und ihr Gepäck unter¬
zogen worden sind.
Sind Waren gemäss Art. VII Abs. 4 desinfiziert oder gelagert
worden, so kann der Besitzer oder sein Vertreter eine Bescheinigung da¬
rüber verlangen.
Desinfektionsanweisung fuer Seeschiffe in den Haefen der Kolonie*
Soweit die Desinfektion der Seeschiffe nicht bereits durch Clayton-
Apparate bewerkstelligt wird, können nach Ermessen des mit der Qua¬
rantäneabnahme betrauten Arztes die Desinfektionsanweisungen für See¬
schiffe in den deutschen Hafen Anwendung finden, (cfr. Bekannt¬
machung des Reichskanzlers, betreffend Vorschriften über die gesund¬
heitliche Behandlung in den deutschen Häfen vom 29. August 1907).
Die Anordnungen des Regierungsarztes sind erforderlichenfalls
auf dessen Antrag von dem Kaiserlichen Bezirksamtmann in Apia im
Wege polizeilichen Zwangs nach Massgabe der Ausführungsbestim¬
mungen vom 6. Februar 1907 zur Kaiserlichen Verordnung, betreffend
die Zwangs- und Strafbefugnisse der Verwaltungsbehörden in den
Schutzgebieten Afrikas und der Südsee, vom 14. Juli 1905 durchzuführen.
Apia, den 7, März 1914.
Der Kaiserliche Gouverneur.
Schultz,