Seite
—70—
cm breit.
4. ) 241,0 qm dgl., einseitig gehobelt, sonst wie vor.
5. ) 82,3 qm Deckenschalung, einseitig gehobelt, gespundet und mit angestossenem. Profil, sonst
wie vor.
6. ) 100,0 lfde. in. Fussleisten, 12 cm hoch aus Kiefernholz.
Angebote für Lieferung frei Lome, d. i. einschl. Speditions-und Frachtkosten, jedoch ohne
Berücksichtigung der Zoll gefalle und Landungsgebühren, sind bis spätesten Donnerstag, 20. Juni
1907 an das Kaiserliche Gouvernement in Lome mit entsprechender Aufschrift kostenlos einzusenden.
Ein Zuschlag kann jedoch nur im Falle der Genehmigung des Etats durch die gesetzgebenden Kör¬
perschaften erfolgen und zwar unter folgenden Bedingungen.
Der Zuschlagserteilung wird eine Holzliste beigefügt werden, welche zu obenauf gefühlten Posi¬
tionen die genauen Abmessungen enthält, Der Lieferant ist verpflichtet, die Holzlieferung genau nach
Holzliste auszuführen.
Der Lieferant hat sich zu verpflichten, den in der Zuschlagserteihing angegebenen Termin,
welcher reichlich bemessen werden wird, einzuhalten, widrigenfalls er den aus der verspäteten
Lieferung erwachsenen Schaden auf sich nimmt,
Erfüllungsort der Lieferung ist Lome-Land.
Als Erfüllungsort für die Zahlung ist im Angebot ein Ort in Deutschland oder im Schutzge¬
biet anzugeben.
Bei minderwertigen Lieferungen behält sich das Gouvernement vor, angemessene Preisabzüge
zu machen, bezw. die Abnahme zu verweigern.
Lome, den 1 i. März 1907.
Der Gouverneur,
Graf Zech,
Bekanntmachung des Gouverneurs, betreffend Vereinigung einer Holzlieforung für das
Gouvernement in Lome.
Für den Bedarf der Goiivernementswerkstätte soll folgende Holzlieferung öffentlich vergeben werden:
1. 5,9 cbm vollkantig geschnittenes, gesundes Kiefernholz in den erforderlichen Abmessungen.
■ 2. 30,0 qm gesundes Kiefernholz (Tischlerholz) 30 m/m st. 27 cm bit. in Längen von 5
m an aufwärts.
3.
30,0
qm Kiefernholz 35 m/m st. 27 cm hrt. sonst wie vor.
4.
35,0
„ dgl. 30 m/m st. 30 cm brt. sonst wie vor.
5.
30,0
dgl. 35 m/m st. 30 „ „
6.
30,0
dgl. 40 m/m st. 30 „ „ „ „ „
7.
25,0
„ dgl. 45 m/m st. 30 „ „ „
8.
30,0
„ dgl. 50 m/m st. 30 ,, ,, ,, „
9.
20,0
dgl. 60 m/m st. 30 „ „ „ „
10.
20,0
„ dgl. 70 m/m st. 30 „ „ „ „
11.
20,0
„ dgl. 80 m/m st. 30 „ „
12.
25,0
„ beiderseitig gehobelte und verleimte kieferne Füllungs\>re
tler, astfrei, 16
40 cm brt. in Längen von 4, m.
13.
50,0
„ gehobelte und gespundete, kieferne Deckenschalung 18 m/m st. 14 cm
Längen von 4,5-5,0 m.
14,
60,0
„ gesäumte, kieferne Schalbretter 18 m/m st. 14 cm brt.
in Längen von
15.
40,0
„ dgl. 18 m/m st. 20 cm brt. sonst, wie vor.
16.
30,0
„ dgl. 25 m/m st. 16 „ „ „ „
17.
50,0
„ dgl. 25 m/m st. 20 „ „ ., „
18.
150,0
lfde. m. kieferne. profilierte Fussleisten 2V 2 cm st. 13 cm
brt.
19.
200,-
„ „ kieferne, profilierte Türbekleidung 18 m/m st. 10
cm brt.
Angebote für Lieferung frei Lome, cl. h. einschl. Speditions-nnd Frachtkosten, jecloeh ohne Berück¬
sichtigung der Zollgefälle und Landungsgebühren, sind bis spätestens Donnerstag, den 27. Juni 1907 an
das Kaiserliche Gouvernement in Lome mit entsprechender Aufschrift kostenlos einzusenden.
Der Zuschlagserteilung wird eine Holzliste beigefügt werden, die zu Pos. 1 die genauen Abmes¬
sungen enthält. Der Lieferant ist verpflichtet, die Holzlieferung genau nach der Holzliste auszufüh¬
ren, sowie den in der Zuschlagserteilung angegebenen Termin, welcher reichlich bemessen werden
wird, einzuhalten, widrigenfalls er den aus der verspäteten Lieferungerwachsenen Schaden auf sichnimmt.
Erfüllungsort der Lieferung ist Lome Land.
Als Erfüllungsort für die Zahlung ist im AngeboteinOrtinDeutschlandoderimSchiitzgebietanzngebeii.
Bei minderwertigen Lieferungen behält sich das Gouvernement vor, angemessene Abzüge zumachen,
bez. die Abnahme zu verweigern.
Lome, den 18. März 1 9 07.
Der Gouverneur
Graf Zech.