Seite
m-
Nichtamfo
Handels-
des Schutzgebiets
(Ausschließlich
1. Verzeichnis der
_....>• $
Benennung der Einfuhr-Gegenstände
Gesamteinfuhr
im Jahr 1909
Aus Deutschland
1
• V -
Menge
kg
Wert
M
Menge .
kg
Wert
M •
1.1. Korn-& Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst &
Südfrüchte, Mehl und Backwaren :
2. Koloniale Verzehrungsgegenstände, wie.
Kaffee, Tee, Kakao & Schokolade, Zucker
3. Gewürze & Materialienwaren aller Art
4 Tabak & Tabakfabrikate
5. Alkoholhaltige Getränke aller Art
6. Fruchtsäfte, Mineralwasser und sonsti¬
ge nicht alkoholhaltige Getränke, Eis
7. Bau-& Nutzholz, Brennholz, Holzkohlen
8. Lebendes Vieh ( Sückzahl,)
9. Fleisch, Fische und .tierische Produkte
aller Art
10. Pflanzen, Stecklinge, Samten
1737289
90402
56274
71835
175781
115053
673712
283
222050
6689
412652
56239
92200
185177
174169
26326
112355
30786
186714
4211
58798
10763
20684
2623
127955
18109
585
496S2
64
35172
15346
39618
24557
128832
7121
1129
47063
163
S u m m £ I. ^ /
3149085
1280829
289213
299001
IL 1. Erden und Steine
2. Salz
3. Steinkohlen, Braunkohlen, Briketts
4. Teer und Pech, Asphalt
5. Petroleum und sonstige Mineralöle
275712
17316
4653174
9247,
131983
29186
3677
145391
3495
62821
113240
3740
74
5939
10667
12674
633
23
2650
6108
Summell. *
5087432
244570
133660
22088 |
Rongress und Ausstellung
im Juli 1911 in Surabaja (Java)
zur Förderung der Kultur der Faserpflanzen, der Herstellung von Faserstoffen und
ihrer Anwendung In Jndustrie und Gewerbe.
Das niederländisch-indische Landwirtschaftssyndikat (Vorsitzender Dr. A. PAETS
TOT GANSOYEN, Sekretär Herr D. J. R. PUTMAN GRAMER) hat die Absicht, im Juli
1911 in Surabaiä (Java) einen Kongresp einzuberufen und 'eine Ausstellung zu Stande zu
bringen zur Förderung der Kultur der Faserpflanzen, der Herstellung von Faserstoffen und
ihrer Anwendung in Industrie und Gewerbe;
Ihr Zweck soll sein: die Kenntnis von der Herstellung der Faserstoffe aus den
Faserpflanzen und von den verschiedenen Anwendungen d^r Faserstoffe m verbreiten,