Sammlung von der Marwitz (S 5/M)

Die Kinder- und Jugendbuchsammlung »Aus einem Frankfurter Bücherschrank« geht auf eine Schenkung der gebürtigen Frankfurterin Christa von der Marwitz, geb. Zeiss, zurück. Sie umfasst europäische Kinder- und Jugendbücher vorwiegend des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.
Von insgesamt 208 Titeln sind 101 bis 1900 erschienen. Das Spektrum der gesammelten Literatur reicht vom Bilder- und Reimbuch für die Kleinen - so ein Band Kinderreime in Hochdeutsch, Plattdeutsch und Englisch (1882) - über Fabel-, Sagen- und Märchenbücher aus aller Welt, Abenteuer- und Reiseliteratur sowie historische Erzählungen bis hin zu Sachbüchern, auch zum Schulgebrauch. Unter den Zeitschriften und Almanachen befindet sich u.A. eine Ausgabe der Kinder-Gartenlaube von 1890, die in Anlehnung an die populäre illustrierte Gartenlaube seit 1886 als Magazin für junge Leser erschien.

Kataloge:
Die Sammlung ist vollständig in den Allgemeinen Katalogen verzeichnet.

Benutzungshinweise:
Die Werke aus der Sammlung können nur im Lesesaal Spezialsammlungen benutzt werden. Vor einer Benutzung müssen sie in diesen Lesesaal bestellt werden.
Bitte beachten Sie: Für die Zulassung zur Benutzung wertvollerer Werke ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich!

Literatur:

Aus einem Frankfurter Bücherschrank : Kinder- u. Jugendbuchsammlung Christa von der Marwitz, geb. Zeiss. Ausstellung der Stadt- u. Universitätsbibliothek Frankfurt am Main [...] / [bearb. von Vera Haase]. Frankfurt am Main : Stadt- und Universitätsbibliothek, 1987.


Aktuell wird die Sammlung im Rahmen eines von "Neustart Kultur" geförderten Projektes digitalisiert und wird bald an dieser Stelle zur Verfügung stehen.


Gefördert von: