Seite
KaLhol. Gottesdienst.
Fest der Keschneidnng des Herr«
(Ueujahrvtag). Gottesdienst wie an Sonn¬
tagen, 71/2, 8V2, 10 Uhr. Nachm. IV2 Uhr
Namen Jesu - Andacht mit Segen. 4 Uhr
Beicht.
Sonntag: 77z Uhr:'Frühmesse; 87a
Uhr: Kindergottesdienst mit Predigt; 10
Uhr: Hochamt mit Predigt; nachmittags
14/2 Uhr: Andacht von den 3 göttl. Tugen¬
den. — Kollekte für den Kirchenbau. —
Kollekte am Fest der hl. 3 Könige sür die
afrikanische Missionen.
Wochentags: a) 7 Uhr 1. hl. Messe;
b) 8 Uhr 2. hl. Messe. — Von Freitag ab
ist der Gottesdienst wegen des Schulanfanges
wie gewöhnlich: um 6V2 Uhr 1. hl. Messe,
77 4 Uhr 2. hl. Messe.
Dienstag Abend halb 8 Uhr Rosen¬
kranz mit Segen. Freitag Abend halb 8
Uhr Herz-Jesu-Andacht mit Segen. Sams¬
tag 5 Uhr Salve.
Montag: a) best. hl. Messe für Adam
Schlereth; b) Sterbeamt für Ad. Stieglitz
(m. T.).
Dienstag: a) best. hl. Messe zu Ehren
des hl. Antonius nach Meinung; b) Seelen¬
amt für Willi Scherf (m. T.).
Mittwoch: a) hl. Messe n. Meinung;
b) Amt für den gefallenen Vizefeldwebel
Lehrer Lorenz Obert (Tagesfarbe).
Donnerstag: Fest der Erscheinung
des Herrn (hl. 3 Könige). Gottesdienst
wie an Sonntagen. Am Tage vorher um
4 Uhr und 8 Uhr Beicht.
Freitag: a) best. hl. Messe sür Jakob
Rotz, Eltern u. Geschw.; b) 7 Uhr (statt
774) Herz-Jesu-Amt, gest.Engelamt zu Ehren
des hlst. Sakramentes für Leonh. Moos u.
Eltern Leonh. u. Marg.
Samstag: a) hl. Messe n. Meinung;
b) best. Amt für den Beigeordneten Joh.
Ad. Heeb u. Verw. (Tagesfarbe).
Mit dem Fest der hl. 3 Könige schließt
die geschlossene Zeit.
Beichtgelegenheit: Samstag Nach¬
mittag 4 und abends 8 Uhr, sowie Sonn¬
tag früh 672 Uhr; auch am Nachmittag
des Festes der hl. 3 Könige wegen des Herz-
Jesu-Freitags.
Vereinsnachrichten: Morgen Sonn¬
tag Nachmittag 37 2 Uhr Kongregations-
Andacht des Marienvereins mit Predigt. —
Nächsten Sonntag (9. Januar) geht der
Mütterverein zur hl. Kommunion.
Das kath. Pfarramt.
Grmngel. Gottesdienst.
Am Uenjahrstag den 1. Januar 1916 :
10 Uhr Gottesdienst.
Pfarrer Sachs.
Am Sonntag den 2. Januar 1916:
10 Uhr Gottesdienst.
Hilssprediger Geil.
$par=u.bülf$Ra$$e
Hauptstraße 112.
Nächste Woche, vom 3. dis 8. Januar
1916, nachmittags von 3 dis 6 Uhr,
werden die wöchentlichen Sparein¬
lagen gutgeschrieben, sowie auf Darlehen,
Kohlen pp. abgerechnet. Es mird dringend
gebeten, die angegebenen Tage und
Atnnden einruhalten.
Sossenheim, 31. Dezember 1915.
Der Vorstand.
Spinat zu verkaufen
das Pfund zu 15 Pfg. Dippenstratze 4.
Unseren werten Gästen, Kunden, Ver¬
wandten. Bekannten u. allen Einwohnern
die besten
Cirliickw ikiiKcia e
zum Jahreswechsel!
Anton Brum und Frau.
Gasthaus „Zum Taunus".
fll$ eisernen Bestand
zur Kräfteauffrischung bei Erschlaffung,
Hunger u. Durst verlangen unsere Soldaten
Kaisers
Magen-
Pfeffermünz
Caramellen.
Millionen wurden in's Feld gesandt.
Seit 25 Jahren bestbewährt gegen Appetit-
mangel, Magenweh, schlechten verdor¬
benen Magen, Darmstörungen, Uebrt-
sei», Kopfweh.
Paket 25 Pfg., Dose 15 Pfg. Kriegspackung
15 Pfg., kein Porto. Zu haben bei:
Joh. Dav. Nofr in Sossenheim.
Zimmer und Küche zu vermieten.
Pfarrstraße 3.
1 Zimmer und Küche zu vermieten.
Tauuusstraße 17.
Zwei 2-Zimmer-Wohnungen zu ver¬
mieten bei H. Vogel, Kronbergerstr. 5.
Todes-Anzeige
Verwandten, Freunden und Bekannten hiermit die traurige
Nachricht, dass es Gott dem Allmächtigen gefallen hat, meinen
innigstgeliebten Gatten, unseren guten Vater, Bruder, Grossvater,
Schwiegervater, Schwager und Onkel
nach langem, schweren mit grosser Geduld ertragenem Leiden
versehen mit den hl. Sterbesakramenten, gestern Nacht um 12 3 / 4 Uhr.
im 51. Lebensjahre zu sich in die Ewigkeit zu rufen.
Die tieftranernden Hinterhlieiienen:
Magdalena Stieglitz Witwe und Kinder,
nebst Angehörigen.
Sossenheim, den 30. Dezember 1915.
Die Beerdigung findet statt: Samstag, den 1. Januar 1916,
nachmittags 2 Uhr, vom Sterbehause Feldbergstrasse 25.
Eine 2-Zimmer-Wohnung mit Küche,
Gas, Wasserleitung und abgeschlossenem
Vorplatz, zu vermieten bei K. Strobel,
Taunusstraße 22.
Ein leeres Zimmer zu vermieten bei
Karl Fay, Frankfurterstraße 25.
Eine 3-Zimmer-Wohnung Haupt¬
straße 139 zu vermieten. Näheres bei
Paul Schneider, Ludwigstraße 11.
Eine 3-Zimmer-Wohnung mit oder
ohne Stallung und Gartenanteil zu
vermieten. Eschbornerstraße 34.
Eine I-Zimmer-Wohnung und schöne
2-Zimmer-Wohnungen zu vermieten.
Kronbergerstraße 48.
Ein kleines Häuschen mit Gas- und
Wasserleitung, ganz oder geteilt, zu
vermieten. Näheres Taunusstraße 1.
Restauration
„Zum Deutschen Haus“.
Unseren werten Gästen, Freunden und
Bekannten, sowie Allen die herzlichsten
Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Benedikt Mehner und Trau.
Unserer werten Kundschaft, sowie allen
Einwohnern Sossenheims
Viel Glück
zum neuen Jahr!
Familie Karl Völker,
Krol- und Leinbiickerei.
Unserer werten Kundschaft, sowie
Verwandten, Freunden und Bekannten ein
Glückliches
Acnes Jahr!
Anton Brum und Frau.
Möbelhandlung, Ludwigstrasse 9.
0a$tbau$ „Zum Nassauer Bof"
Unseren werten Gästen und Gönnern,
sowie Verwandten die herrlichsten
Glückwünsche
zum Neuen I^ahre!
Familie Ferdinand Groß.
Zum Neuen Jahre
unseren werten Gästen, Freunden und
Bekannten die besten
Glückwünsche!
f amilie Beruh. Schnappenherger.
Gasthaus „Zum Hainer-Hof“.
Gasthaus „Zum Adler".
Allen Einwohnern Sossenheims, be¬
sonders unseren werten Gästen, sowie
Freunden und Gönnern die herrlichsten
Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Familie Jakob Anton Fay.
Allen unseren werten Kunden, Freun¬
den, Verwandten und Bekannten, sowie
der gesamten Einwohnerschaft die besten
Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Adam Brum und Frau.
Brot- und Feinbäckerei.
Gasthaus zur Stadt Höchst.
Unseren verehrten Gästen, Bekannten,
Freunden und Gönnern wünschen wir ein
Cilückliclies
Weites Jahr!
Familie Lorenz Noss.
Zur Jahreswende
wünschen wir unseren werten Kunden und
der ganzen Einwohnerschaft
Viel Glück!
Bastbaus „Zum Schützenhof".
Allen Einwohnern Sossenheims be¬
sonders meinen werten Gästen, sowie
Freunden und Gönnern die herrlichsten
Glückwünsche
Familie Johann Hahn.
Milchhandlung.
Gasthaus „Zur Rose".
Allen Gästen und Gönnern sowie
dem Militär die besten
Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Familie Wilhelm Anton.
Zum Jahreswechsel
meiner verehrten Kundschaft, sowie Ver¬
wandten, Freunden und Gönnern die besten
BlüMn$cbe!
Familie Johann Fay.
Kchreinerri und Möbelhandlnng.
zum Neuen Jahre!
trau Andreas Selben Alttve.
Gasthaus „Zur guten Quelle".
Allen unseren werten Gästen, Freun¬
den und Bekannten, sowie der gesamten
Einwohnerschaft die
Besten Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Martin Berger und Frau.
Gasthaus „Zur Concordia“.
Allen unseren werten Gästen, Freun¬
den und Gönnern wünschen wir hiermit ein
Glückliches
JVenes Jahr T
Kaspar Strobel u. Frau.
Grosser Posten
140 cm breite
Kostümstoffe
— beste Ware —
prächtige Muster
das Meter
nur Mark TI*
Feinste Kleider=
u. Blusen=Stoffe
in sehr grosser Auswahl.
Friedr. HßCK,
HöGhsta.M.,l?as11 n 6% r :
Unserer geehrten Kundschaft, sowie
der ganzen Einwohnerschaft ein
glückliches neues Jahr
Georg Moos und Frau.
Bahnamtlicher Rollfuhrunternehmer.
Kolonialwaren- und Kohlenhandlung.
^Gasthaus „Zum Löwen“.
Unseren verehrten Gästen, Freunden
und Gönnern, sowie Verwandten und der
ganzen Einwohnerschaft ein herzliches
Prosit Neujahr!
Familie Jakob Klees.
Zum Jahreswechsel
meiner werten Kundschaft, sowie Freunden,
Bekannten und Gönnern die herzlichsten
Heinrich Feisel und Frau.
Brot- und Feinbäckerei.
«astbauz„2um frankfurter Bef“.
Allen unseren werten Gästen, Freunden
und Bekannten, sowie der gesamten Ein¬
wohnerschaft die
Besten Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Familie Peter Kinkel.
Unserer verehrten Kundschaft, sowie
Verwandten, Freunden und Bekannten die
Besten Glückwünsche
zum Neuen Jahre!
Familie Jakob Noss.
Bäckerei.
Eine 2 - Zimmer - Wohnung zu ver¬
mieten. Oberhainstraße 34.
Eine kleine Wohnung zu vermieten.
Oberhainstraße 29.
Ina Felde
leisten bei Wind und Wetter
vortreffliche Dienste
gebrauchen
sie gegen
Millionen
Heiserkeit, Verschleimung,
Keuchhusten, Katarrh, schmer¬
zenden Hals sowie als Dvr-
bengung gegen Erkältungen,
daher hochwillkommen
jedem Kriegerl
ßinn not. begl. Zeugnisse von
UIUU Aerzten u. Private ver¬
bürgen den sicheren Erfolg.
Paket 25 Pfg. Dose 50 Pfg.
Kriegspackung 15 Pfg., kein Porto.
Zu haben in Apotheken sowie bei:
Joh. Dav. Roß, Sossenheim.