Geehrtester Herr Professor!
Empfangen Sie meinen herzlichen Dank für das
schöne Exemplar Ihrer Ausgabe Kants, dessen 2 erste
Bände 1 & 9 mir diesen Winter in sauberm Einbände
zugekom̄en sind. Die äußere Ausstattung ist vortrefflich
un. was Sie durch Anordnung, Verbesserung der [...]
Orthographie u. Interpunktion geleistet haben, durchaus
zu loben. Der nun bald er¬scheinenden Krit: d. rein:
Vernunft sehe ich mit Begierde entgegen u. hoffe sie
so ganz nach meinem Sinn als wiedergeboren zu
erblicken. — Hingegen finde ich zu meinem großen
Bedauern, daß Sie meine Liste verfänglicher Druckfehler,
in der „Preisfrage üb. d. Fortschritte" u. s. w. kaum zur
Hälfte benutzt haben: da steht p. 500 (Z. 13. v. u.) das „die"
welches ich gestrichen hatte, — p. 501 (Z. 19. v. u.) steht „Subjekt" in der Mitte Objekt
statt „Objekt". — P 529 (Z 16 v. u.) ist vor „frei" ausge-
lassen „nicht", — p. 558 (Z. 10 v. o.) steht „und" statt „um"
u. dgl. m., welches ich Ihnen doch Alles bemerkt hatte.
Ich hoffe Sie werden bei den andern Schriften meine
Liste sorgfältiger betrachtet haben.
transkribiert von Dudde, Daniel