Seite
Aridem die Lehren der Anthropologie gleichsam die
PrvWlaen des philosophischen Studiums ausmachen,
bey welchem wir die treffliche Darstellung der Philo^-
sophic von Prof. Snell zum Grunde gelegt, so schien
die nicht minder gelungene Abhandlung der empiri¬
schen Psychologie desselben Verfassers uns hier auch
um so mehr zum Leitfaden dienen zu müssen, damit
ein gleicher Geist in beyden verwandten Studien Herr-