Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Ms. Ff. Mus. 1015 - Dom: XVI p. Trinit. / [Georg Philipp Telemann]
Undissociated Title
Freu dich sehr, o meine Seele
ComposerTelemann, Georg Philipp
OtherKönig, Johann Balthasar ; Bodinus, Johann Christoph
Published[Frankfurt am Main], [circa 1721]
Description17 Stimmen
Annotation
13 parts - S, A, T, B, vl 1, 2, vla, vlc, bc, fl, ob 1, 2, calcedon - 1, 1, 2, 2, 2, 1, 1, 2, 2, 2, 1, 1, 2f., Manuscript copy: 1721 (1721c); Different sizes, Schreiber: Bodinus, Johann Christoph <1690-1727> [Ascertained], 3 parts - S rip, org, org conc, Manuscript copy, Schreiber: Copyist, part - ob sordinati 1 and 2, Manuscript copy, Schreiber: König, Johann Balthasar <1691-1758>. - Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, vlc, fl, ob (2), org, bc. - Bemerkungen: org conc und bc in G-Dur. - Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 1721 Hamburg (Quelle: RISM)
Freu dich sehr, o meine Seele
Freue dich sehr, o meine Seele
LanguageGerman
Keywords
URL
Electronic Edition
Frankfurt am Main : Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, 2019
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-373009 
Links
Download PDF
Reference
IIIF
Classification
Description

[TEI]

Der Text ist den Stimmen entnommen.
TVWV 1:0555
1. Choral
Freu dich sehr, o meine Seele,
und vergiß all Noth und Qual,
weil dich nun Christus dein Herre,
rufft aus diesem Jammer Thal.
Aus Trübsal und großem Leyd
solt du fahren in die Freud,
die kein Ohre hat gehöret,
und in Ewigkeit auch währet.
2. Aria (Tenore)
O liebliges Sterben,
erfreulicher Todt.
Du legest nichts als morsche Glieder
in meine dunckle Cammer nieder,
noch giebst du sie verklähret wieder
und schöner als das Morgen-Roth.
Da capo
3. Recitativo (Basso)
Wenn selbst die klugen Heyden
den Todt mit Freuden angesehn,
wie sollte es bey Christen nicht geschen,
die der Versicherung sich freun,
daß Ihnen wird der Himmel seyn?
Der Himmel?
Ach! Wer dieß bedenckt
was der vor Seeligkeit
den Auserwehlten schenckt,
der wird mit brünstigen Verlangen,
gleich dort zu seyn, umfangen.
4. Choral
In dulci jubilo,
nun singet und seid froh,
unsers Hertzens Wonne
liegt in presepio
und leuchtet als die Sonne,
matris in gremio,
Alpha es et O,
Alpha es et O.
5. Aria (Basso)
Flügel her
lasset mich scheiden!
Daß ich in Salems erleuchteten Stadt,
welche die Schätze der Herlichkeit hat,
meine zufriedene Seele kann weyden.
Da capo
6. Dictum (Tenore, Tutti)
Ich habe Lust abzuscheiden
und bey Christo zu seyn.
Denn Christus ist mein Leben
und Sterben mein Gewinn.
7. Recitativo (Basso)
Doch da der Todt den Cörper
noch nicht mag zur Ruhe tragen,
so schick ich bey gesunden Tagen
mich auf den Sterbe-Tag.
und will, bey süßen Grab-Gedancken,
in Jesu Lieb erkrancken,
umb von dem Sünden-Wesen,
das, biß man mich begräbt
an meinem Fleische klebt,
allmählig zu genesen.
Du aber, Herr, der alles Gute schafft
und mir das Wollen giebt.
gieb zum Vollbringen Krafft,
daß, wenn mein Stündlein einst vorhanden ist,
ich dich umfange, wo du bist.
8. Choral
Wenn mein Stündlein vorhanden ist
und ich soll fahr‘n mein Straßen,
so gleit du mich, Herr Jesu Christ!
mit Hülff mich nicht verlasse,
mein Seel an meinem letzen End
befehl ich Herr in deine Händ,
du wirst sie wohl bewahren.