Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Ms. Ff. Mus. 1022 - Dominica, 23. post Trinitatis : Anno 1723 / di Telemann
Undissociated Title
Fürchtet Gott, ehret den König
ComposerTelemann, Georg Philipp
LibrettistLingen, Hermann Ulrich von
OtherBodinus, Johann Christoph [Sonstige] ; Seibert, Johann Conrad [Sonstige]
Published[Frankfurt am Main], [circa 1723]
Description1 Partitur (6 Blätter), 15 Stimmen
Annotation
Score: 6f., Manuscript copy: 1723 (1723c), Schreiber: Copyist [Ascertained], part - org - 2f., Manuscript copy: 1723 (1723c), Schreiber: Seibert, Johann Conrad <1711-1792>, 11 parts - S, A, B, vl 1, 2, vla, vlc, cemb, ob 1, 2, directorium, Manuscript copy: 1723 (1723c), 20,5 (22) x 34 (35,5) cm, Schreiber: Bodinus, Johann Christoph <1690-1727>, 3 parts - T, org, calcedon, Manuscript copy: 1723 (1723c), 20,5 (22) x 34 (35,5) cm, Schreiber: Copyist. - Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, vlc, ob (2), org, cemb, calcedon. - Bemerkungen: cemb in G-, org in A- und G-Dur. - Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 1724 Frankfurt am Main. - Textdichter: Lingen, Hermann Ulrich von <1694-1743> [Ascertained] (Quelle: RISM)
Kantatenjahrgang: Erster Lingenscher Jahrgang 1722/23, Textdichter: Hermann Ulrich von Lingen
Fürchtet Gott, ehret den König
LanguageGerman
Keywords
URL
Electronic Edition
Frankfurt am Main : Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, 2020
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-373860 
Links
Download PDF
Reference
IIIF IIIF Manifest
Classification
Description

[TEI]

Der Text ist den Stimmen entnommen.
TVWV 1:573
1. Sinfonia
2. Dictum (Tutti)
Fürchtet Gott, ehret den König.
Ihr Knechte seyd unterthan mit aller Furcht den Herren!
Nicht allein den gütigen und gelinden,
sondern auch den wunderlichen.
3. Aria (Basso)
Herr! Herr! Herr! du König aller Welt
für dem das Chor der Engel niederfält,
Hilff, daß mein Hertz dich ewig mag verehren.
Laß mich dein Wort
für meine Richtschnur schätzen
und die du mir zu Hirten wollen setzen
mit Treu und Liebe willig hören.
Da capo
4. Recitativo (Cantus)
Es ist ja Christi Lehre!
gib erstlich deinen Gott die Ehre,
und dann der Obrigkeit.
Der Höchste hat sie selbsten eingesetzet;
was sie gebeut,
daß nicht zu wieder ist
deß Herren Wort und Willen,
solt du getreu und gern erfüllen.
Wer sie verletzet,
mit Worten oder mit der That,
der wiederstrebet dem,
was Gott geordnet hat.
Du must mit Andacht auch
für die Regenten beten,
die dir der Höchste hat
zur Obrigkeit ernennt,
damit ihr Regiment
von Gott gesegnet möge bleiben,
daß sie der Höchste mag
in seine Hände schreiben,
den guten Geist der Kraft
und des Verstandes geben
und sie nach diesem Leben
für seinen Thron gekröhnt
in Freuden laßen schweben.
5. Aria (Alto)
Herr, laß unsrer Obern Glücke
ewiglich für dir bestehn.
Deine Gnade, Hülff und Seegen
muß um ihren Sitz sich legen!
Laß sie Lob und Schmuck bekleiden,
auch sie einst nach diesen Zeiten,
das schöne Reich des Himmels sehn.
Da capo
6. Choral
Beschirm die Policeyen,
und bau der Hohen Thron
daß sie und wir gedeyen,
schmück alß mit einer Kron,
die Alten mit Verstand,
mit Frömmigkeit die Jugend,
mit Gottesfurcht und Tugend
das Volck im gantzen Land.
Terms of Use
LicencePublic Domain Mark 1.0
Usage

Beachten Sie bitte unsere Veröffentlichungshinweise.

Zitierempfehlung
Wir empfehlen Ihnen das Zitieren nach folgendem Schema: [Literaturangaben zum Werk]. Digitalisiert durch die Universitätsbibliothek J.C. Senckenberg Frankfurt am Main [Jahr der Digitalisierung]: Angabe des permanenten Identifiers, ggf. Seitenangabe. (Beispiel: Gutenberg Bibel [1454/55]. Digitalisiert durch die Universitätsbibliothek J.C. Senckenberg Frankfurt am Main [2011]: urn:nbn:de:hebis:30:2-13126.)

ReferenceMs. Ff. Mus. 1022 - Dominica, 23. post Trinitatis : Anno 1723 / di Telemann. [Frankfurt am Main], [circa 1723]. Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, UB Frankfurt am Main: Ms. Ff. Mus. 1022 https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hebis:30:2-373860 / Public Domain Mark 1.0