Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Ms. Ff. Mus. 1158 - [Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen] / [Georg Philipp Telemann]
Undissociated Title
Psalm 121
ComposerTelemann, Georg Philipp
Published[Frankfurt am Main], [zwischen 1700 und 1799]
Description19 Stimmen
Annotation
19 parts - Conc: S, A, T, B, Rip: S, A, T, B, vl 1 (2x), vl 2 (2x), vla, vlc, b rip, org, ob 1, 2, calcedon - 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 1, 2, 2, 2, 1f., Manuscript copy: 1700-1799 (18.sc); 21,5 (22,5) x 34,5 (35,5) cm. - Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl (2), vla, vlc, ob (2), b rip, org, calcedon. - Bemerkungen: Orgel in c. - Chor "Er wird deinen Fuß" nur in den Conc-Stimmen enthalten. - Vergleiche D-F Ms.Ff.Mus. 403 (Quelle: RISM)
Ohne Titel, daher Titel mit Textanfang fingiert
Psalm 121
LanguageGerman
Keywords
URL
Electronic Edition
Frankfurt am Main : Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, 2020
URNurn:nbn:de:hebis:30:2-379128 
Links
Download PDF
Reference
IIIF
Classification
Description

[TEI]

Der Text ist den Stimmen entnommen.
TVWV 7:16
1. [1. Psalm 121, Vers 1-2, Tutti]
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen,
von welchen mir Hülffe kömmet.
Meine Hülffe kömmt vom Herrn,
der Himmel und Erden gemacht hat.
2. 2. Psalm 121, Vers 3-6, Tutti
Er wird deinen Fuß nicht gleiten laßen
und der dich behütet, schläfft nicht.
Siehe, der Hüter Ißrael
schläfft noch schlummert nicht.
Der Herr behüte dich,
er Herr ist ein Schatten über deiner rechten Hand.
Daß dich des Tages die Sonne nicht steche
noch der Mond des Nachts.
3. 3. Psalm 121, Vers 7-8, Tutti
Der Herr behüte dich vor allem Übel,
er behüte deine Seele,
von nun an biß Bethen in Ewigkeit.