Seite
Fl
Stadttlieater
IIUwmI, de« IC. Denaber 1914.
Zorn ersten Haie wiederholt!
Der Wunachpeter
und das Giaekaglaamlnnleln«
Weihnschitmörehen mit flessng and Tenn.
AbIui 3 Ohr. Bel halben Frelien
Freitag« dea 18. Denajber 1914 .
Friedrich Prlu toi Heuberg. -
Anfang 7 1 /, Uhr. Gewöhnliche Preise.
SchtHukarten heben Gültigkeit
Palast-
Klnema
Programm vom 16.—19. Dezember
Eira Reise durch Bayern
Ein« hoehinteretsent« Naturaufnahme
Aus der Studentenzeit
Ein* KnmÖdin
Am Tore des Jenseits
Oramatlaches Lebensbild in einer Abteilung
Me Fabrikation der Schweizer läse
Intereaeaantee Industrtebfld
Ober denBrennervon Innsbruck nach Meran
Wunderbere Naturaufnahme
AKTUELL'
AKTUELL I
(Mtaeter-Woche Nr. 9;
L Itellea (Rom): Der König tob Italien, In Be¬
gleitung de* itelieolaciieo Kronprinzen nad der
aoillndTicbea Mttitlr-AttschA besichtigt leine
krlegtml*ilg tnigerOiteiea Ellt+Trap pea.
5 Türkei (Ronetutinopsl): Krlegeknodgtbnogea der
Bevölkerung bei der Fstih-Weichee, Der „u eilige
KHetr“ wird proktsmiert.
6 ScpluMkaasI: I'ie wichtigste Fshrstrueo nseh
Indien int bereits tob don türkischen Trappen
erreicht worden.
Kriegsberichte aas dem Westen
4. Die neiseitiee Verwendung neuerer Trappen i
Bei der Rrntesrbeit im Feindes'snd.
8. Zwei Beideagrtiber sn der Mau. Freund and
Feind Im Tod rereim.
& Gegen Tjphae gaimpftn Mnnöschafteu kehren in
die ScbOtcengrühen turtkk.
7. Legen tob Tetephonleituugcn in einem rer
echosMnrn frtneösiarbea i'orf.
5. Sortieren »ou Waffen and KleldangssUickcu sttf
dem »Verbun-ttptat?..
t. Abführen rnn gefangenen Franzosen aas der
Goferlit'linfi'.
Fefe^tigte Feldstellungen li. einem Rtlbenfeide.
Die Oearhütze sind so mit Rüben bedeckt, dass
sie Ton den feindlichen Fliegern nicht entdeckt
werden können.
Speiaaag onverer Rnven in den Feldstellungen,
Aenderungen Torhehnltcn.
Di« Perle des Spielplans
Das Beste was geboten werden kann
Spannende Handlung:: Glanzend® Inszenierung
mm
oder
Dcr Lebeeslut etaes Jongen Mädchens
io.
u.
Ein hochfntereasanfe*
Drama aua dam Artiatenlaben in J Jlfc
Einzig In diaeem Ganra
Unbadlngt sehenswert
ttr
Anträge auf Feststellung von Witwen
und Waisengeldern
sowie
Hinterbliebenenversorgung
vorrätig in der
Buchdrucker«! Lehr. Leng.
Hdhvfi
H*id»iMcktit Landau ma
IBRHffRWIm
(Br ttebOJ« tot U-JO Jahre®
»uns M EbJUrtll.
asr keofis. ausbtldun*
rar Jobs« uaa tm
IS—SO JahrM.
iniMMiTiiri ft i m*a-*vnr—f - anortasnt sMk»VvPv«k.
. Vi<Mr^at* mwM DlriMif A larft|
■maihstsi
4.laaav1«t8
*dh
^elä Postkarten
^cldpost-Briefumscbläg«
Voiritff in nnm ö»d>iftn»t«II«ii,
R 9 mir$tra 6 t rr md parlstritrafia 4
6 cbr. Lang» Met).
S -taste ger. Sansschl Lan»»urft.
a». Leber»nrst a. Preßkopf
8.» «3. ger. KnockWurtt 1 . 10 .
Serveiattwurft 189, Lachs¬
schinken 1.« verf. gegen Nach».
G»br. Kalloss.Cöllcda i. TH.
Junge, taubere Frau, gestützt
aus gut« Zeugnisse, sucht
Strmoenarbeft
für Äor> und NachmiltagS, nimm:
«Venl Waschstellen an. 26574
Zu erfragen in der Ausgabestelle.
Heydckirßillkt Wktz.
Än Vaud VI. w». rsi de»
SelellfchaslSregisterS wmd» Heule
bei der Firma Heinrichs t Co.
S. «. H. tz. eingetraann 26503
Der sitz der «eftll'chaft ist
nach FlSrchinge». Kr. DiedenHosen-
Deft verlegt Der frühere Sitz
der Scfeüschast Saarbrücken uni
Zweiani ederlaffung T iebenhvfrn ist
aufgehoben. GeschästSsührer find:
Bernhard Heinrichs, Ingenieur in
Fidrchingei, und HufiuS Oester-
cnann. Kaufmann in Diebe,tbofr,».
Zum Prokuristen ist Karl Engels.
Ämefmattn in Dtedenhoken ernannt.
Di« Prvlma b«S Karl Ehrlich
ist «riofchen.
Zur Vertretung der (llesellickaft
ist nur j« einer der beiden^r-
schüftSfübrer unter Mitwirkung
bei Prokuristen befugt.
Metz, dm IC. Dezember 1914.
Umtiaerledt.
mit
iffi
it
l Kürs
Mi ibls
2 . 25 ,
3 . 50 .
D.BUyUr-Willeu
Paliititpiu« 14.
Bäder
(KrlatalN Palaal).
26218 Baiinlid.tr. S.
^MMiiinistfiimmiiiiiiiNiiniiuiiiiiiiL
Zigaretten¬
papier
in grösseren QnaatUlten =
elngetroHsn 5
_ GfArUir LONGJNII
= Kurz-u.SpielwarenoDOros =
| Slrassbnrg i 6 . |
Vj||Il!||||||||l||||[||]||l|[|[t]|ili||illill||[!|l|llF
Äaslninftti iflrrtnr
empfiehlt fick zur Einziehung von
Schuldsorderimqen jeglicher Art,
and. ohne Abonnement. Erteilung
von PrivatauSiünsten. Prima
Referenten. 933*7
Gebrauchte
Kleider
Oertcn» und Damenkleltzrr
Uniformen. Schube n. fetlrfrl
Wnffen u. berat, foult au drn
höchsten greifen. 7022
«. Dietrich, «ehnerstr. »7.
fromm« t> 11 1 Wunlch InO Amt*
mt 2 .so
CasAen-
merrer
für Soldaten
»0. EU, 70, 80
AAd *0 Pfst.
Pifirnppartlr
Slflirftifftt*
l« 76 ] M>schi«i.
D.BlcylerVillns,
Palastftratze 14.
Sbcpt
tOG.ndFer«8T.va»e«»ünstdm
-»trat«.»aff -errma-ohneverm.
SchiastNOer. BerNn IO. 8b«üv
t 3*.CaftiftCa.
M»fet-L»4»ak-S«Unerel.
rhedüerstr.S. Irin. tri. 71.
$tidfat|i|iri«
Serisch fthite
uiSfitUufn.
SduteUsohlerei
HirirlSttzitkk Mch.
Am SefellschaktSragisterSand! V
655 Ist folgmdeS eingeirngm:
1. Die bisherige Firma >Diff»r«
dingerThomaSfLIakken-Älüh-
len mUbeschVänkcer.Haftnitg"
In Diedenhoken ist nmae«ndktt in
Escher7bomaSschIa>k«-MübIr:t mit
beschnfnkler Hasfilüg".
Der Sitz der GeirlUchakt b^eihc
Dledenbosen.
2. Zum weiteren Tr'chästl'üsirer
ist der Direktor Erich Fischer in
Biebrich gcwlhlt.
Metz, den 9. Dezember I8R
H.Uerllctie* Hmitstrlchf.
SistkWmn erblich»
aus ei» Jahr ftrebit,
f trttVUdint IDüimntUiird'.
4 weickimarestlneif.
i ririclctitarcstine. rt'ihi)
1 Sadtwannes.
Ferner:, fa<trn»u:IHh'’mc:v"tf
bed'Ulend untremPreir^iug
Csp! Pohl^-.
Weh. Luhwin-vlag 9ir. 8_\
reden 3*0^1 abgelerir ' ,
■Jnuirn, und fri-‘Sr •flrib-r, fo
wie stUiitch».
strnn:o«t- uiib •*^a , ’Trairrr 1 f r<
:u den höchsten 'Crrii.’i,. C rr ' r ''
9UTT c R's "fl'btinM,
Rachsn Prf ri-mvch. Z,inb mi'''!5. j*
iFnhrrttiy
gut erhallen, »ftiffl zu vtrkjnfdt.
Zu erfragen In der Ausgabestelle.
_Ü6528_
Zu «mliaulen:
JaArnklriE loB neu. i» bester
Dual Stoff. (It. 46-481. Zn be¬
sichtigen zwischen 9*10 Uir Mora.
Zu erfragen in der Ausgabestelle.
i«r
sofort gesuchL 20511
O alimt r d Ci., D is chosslr. 41.
Hiffi läElhi»
für sa'.-rt gesutld. 2'35.7
Deutscher Ofli 2 i;;-Ut»in
_ _ I'.t.Y.Uij,* hb.
i'rulnrH'eir . "\>d5io
G.rpedieuL
und Lager!;! zur Aust'ülse sofort
gesucht l.i
:"ek Nsi--s«h?!>,
RÄÄ«
ftieser)3uswahl
t
m
Brtrasrar ürrrraklrikfr
sowie mehrere stlaar
Darnenschnste
Gröste 88 k S Mk. zu verkanten.
2#»5‘JO Römeralle« 11, 8. Stock.
wegen Lsdesfatt.
verschiedene makstve gute
Möbel
zu verkanken. 26 -Vt)
Labi en. Kaiser - Wii beimstr. 79, II.
Achtung! Achinng!
vk>lscher Lchiifrr!sllst!i'Ukidk,
auf dm Namen Weis hörend
Sonntag
idljanden acltaraiufir.
Trägt schchieS $a r ö6anb mit
Schloß und Hundemarke. 20501*
Wiederbrntger erhält Belohf.ui'.g.
Bor Ankauf wird gcwaritt!
Näheres Etationestrake Nr. 17,
im Lad«,,.
billig abzugebe».
LokbrtMr.Drüv,
fflolbfopfflr. 83.
hMer
für das Feld
zu:immsn*
l«gbir,
tor tat, in
H.IIDnlg«*
Spiritus,
hat lieh hervarragind biwlhrt
D. Bleyler-WUlns
Palaststrasse 14.
geben Posten abgelegt« 25336
Kleider,
Gebrauchte -ermfleider, Uni»
sonnen.Friesel und Schuhe Waffe--,
und baL kauft pr dm höchsten
Preisen.
I*. U?L''V-"dint,r,
Metzgerstratze Rr. Sstdis.
Bus Wunsch komme i»S -aus.
«197
li4
36344
Sdnhvarenbus
bMN. U»-IMb». 4
Sämtliche Kepar*tartD
sebuell at 4 Mlll«.
Offeriere« garantiert reine«,
schaienfteieS 261.05
II Kakaopulver
renommierteste Fabrikat«, fofort
areifbar. SesSMge Anfragen mit
Angabe he» gewünschten Quan-
rumS an
6eb». fioldpnetei^
Frankfurt a-A. Feraratriaasa4rGä
9«»«, die ihre Nlrderiunft
erwarten, finden Lusnahm, bei
Iran Gchnaibn.
eattmhirc, Pettussttast« 2t
•mi VMine Preise. Sitinaft«
Viakrriian. _TU
Guiertzaitener
Sportwagen
M**t 26662
FUCttCH, Dirdenhosmerstr. 69.
Gntgetzende
Mirtschaft
ft» Dfttz pl«
Kn »mttiriett.
Januar ISIS
26208
Biiiifaurti Mch-SAlrn.
1WD
g*«n Donnerstag und Freitag
ftft* a«schlachtete» »efISg-1
empfiehlt J» *nn,
26579 Metz. Kammer-last 11.
’ Gedrmnhier 26577
_ ; N«
9X12 cm, von einem Bewnndeten
«luMle« lesaAt.
Adreffe in der Ausgabestelle.
, ü.-, G.äO
Piüslslrassß II
10-29 (Erimrbeiter
und Maurer für dauernd gesucht.
Sich melden Verladerampe
Woippy S627'i
Per fofort ordentlicher Junge oll
janslmrlche
gesuchL Alter 15—17 Jahra
Teils
SSi.'ro
Ötlihisr Teils Sloei.
Kartmstr. 3.7.
Schmiede
für Wagen- und Belchlagteile
sowie 26266
Areßer
für mittlere Trrharbeiten gegen
hohen Lohn, für dauernde Ärveit
gesucht.
öillglkr'sdjk iHüftfiinrnfnürif:
A. K. Mkilirnikki!.
f]imsluu*|fljc
per sofort gesucht. 265 M
C. H. Meyop, lshaussecstr. 31.
oaiMiSttäaäHHMHBBi
für fofort gesucht.
ZahnarztK°.iss
RSmerfteuhe H.
liUlOIS
für all» Hausarbeiten
gesucht.
Zu erfragen: Bankstr. 2-1.1. El
tagSüder
26516
W«M
roson Tttucstf.
Soidkovistr. S3.
Telg-RAbr-
Maschiaett
für taidrtM Kttchea «ad
Keiriall Mttrie tdtwerta
Brttttii Mmwh 9.—
D.BIev'cr Willi»
Fa’Mto rau« 14
web,..
Lohn fs
96449
gesuchL
Priest erstraß« 86.
Aelteres Mädchen
für niONuHt ff»».
durchaus zuverL kinderlieb, sau¬
ber, erfahren im Kochen und ollen
t auSarbeiten für frauenlos, gedieg.
rivathauShait ges- Gute Zeug»
Nisse erforderlich. Do? 3M5
Zu erfr. ln der Ausgabestelle.
Tüchtige ASÜS
Schuhmacher
srruÄt.
Prlesterstreiste 44.
t
SCtUcU. 26400
Bt! erfragen In dkrAnsnabeslelle.
Tüchtigev
chULU'btl Jll V %
für /lliko.J gern»! 26418
Hclttr. Lolkcnborn,
Baubüro Hagrndlmiett.
Ifiefucht
oidenllicher, solider
W« M jM Psitii
d-r tr't Pl.rten umjn-.ehen ver¬
steht, per solar, oder fr5-.tr.
Allxrt 1!ar«',
Pr-Nj Friedlich Jl.irl'lr. II
26555 am alten H.,uptbabnhos
Ksrtiev
sofort gesuchL Borrustellen von
3-4 Uhr. 26576
(Kdett.^ftechter.
Tüchtiges im Rechnen erfahrene»
fofetl gesucht. 2C5W
kchlachthos Met,
mädeben i
sür [cidile HauSarbeit und ser¬
vieren. für »okon »etuedt.
Zu erfragen in der Ausgabestelle
iaübtrts, tm Wl«i
daß out bürgerlich kochen kann, in
deinem Haushalt aeluchc. Bot,u-
üellen mit Zeugniffen. 26.556
_Aalser-Dilbeimstr 89, II . 6t.
Tücht. Mädchen
für Küche und HauSarbeit, ISkSN
gerucdt. L'ilil'i
Zn erfragen in ber An-Zgabestrile
Laternen
für
Itleheu-
nnswahl
.4t
lusimmmleßbii
mit Kerzen
W ind
RuJ'.äteotn.
0. Bleyler-tfillms
14 Palutstrasse 14.
Ein Mädchen
für leichte HauSarbeit gesucht.
Piiatr« de Rozierstrane Nr. 8,
Fon Mail 26543
Mädchen
jur Aushilfe zu GefchSftSwegen
gesneftt. 26)80
GWG»Ga.o»oI»I. LereNrit«. »-4
llitlll. riltzstlM
für D-ezember oder Januar geiuchL
26529
tzran LntzAttnri Rri«.
RSmästr. 8, N. 6 l
^üfdr
der Hoftarbeftm kann, gesucht.
Zu «nraaen in der ruÜmbriftE«.
26870
di« «iwaS Buchhaltung, oder Büro«
arbeiten versteht, tun baldigen
Eintritt gesucht, vandschriftlteh«
Bemerkungen mitAaaabe bisheriger
Lätigkeit erbeten an die »uSgahest.
26569
Suche per sofort 26578
sauberes Mädchen
für Küche und HanShaft.
Zu erfragen im Cigarre ngefchLst.
Eck« Römerftr. 66.
Eine Kellnerin
sür sofort gesuchl. 23572
-FNfrer Moutignv
Ehaufseestr. 39.
Ein Mädchen von 21 Jahrm,
mit gutem ZeugaiS, welches kochen
kamt, und HauSarbeit übernimmt.
fischt Stelle.
Zu ersragtu 26517
Montlgny. Labrestr. 63, Kolonie.
Stundenfrau
»her lsttigtter Mädchen gebucht,
Anfragen in der AuZaabrstelle.
26578
gttlichf.
26568
Kaiser Wilhelmstr. 7V.
^uche eine tüfuige
Aushiilfskellnerin
für drei Tage in der Woche.
Ri Fehrentz,
Augustinerstraste 14
_Ecke IkaNer-zvi'che^nrhlg^
Mädchen rom Lande, !5 Zähre
alt, sucht Irf-btt »1542
Sfi'U.;,
eventuell tu einem tt'ide.
Zn erfr^un m drkAuogrbestelle
' OfrifnfiYs BiPffl ”
fiiilit Stundenarbeit, *«r 2 { or- u.
N,r<f»nitt>>gS. Zu «,r. Cueulru,
»6- Cü fflrftncr Wen. 25
Mädeiien
sucht Stelle ju Kindern ober oi#
H'uLm'bchen, gehl auch uir A>«4
hülfe. Zn erfrage» in Sauvage.
'.'st-terstraßr.'i't-
^ in
Fkfdnosi-
psvlcung
90 Plg.
Q.Blayler-Wilims
PaUststras^e U
IN vermieten. Zu erfragen
iljf/nf/oeür I6,§,i>oke>^Sci:geschäse.
•Vj 12
llninöblicrtcs
Zrinine
ivferi zu riefen geruckte.
Aua-'i'o!.' W. Schülx, i.i
MoiilignU. L'f'.e-iftr. 7ft 26561
2 xi Föiüfftt Im
rin-3 v.t 20 miv ei:,5 n, 16 ilf.
rofoer ru vermuten. .'^'- '7
_ ^miceieistr t <, II. ^: >t.
Ztr vermieten r
Tie v.'ir Hern, Major Krau
iimegcliabie 2« Ml
Wofsnuncr
5Zimmer mit Zubehör u. Garten.
Kalter lOildelmttr. 74 .
Nähere-; 1. Stock.
abgeschlossen 2 Zimmer, Küche
mit Zubehör zum l. Januar zu
vermieten. 3 a b i 0 n 5t. Bern»
hardstrastr 67. Erfragen 5 abton
Lhausseestrahe 20. 26491
2 Zimmer, Küche und Kabinek
zu vermieten.
Zu erfragen Mdattgnv. Logen-
1 ^.«. ÜU. I. Zlati. -JII.V»,
Schön möbliertes
loii- und Mi«
evtl, auch ein Zimmer nllc : nl im
Zentrum der Stad, gelegen, in
ruhigem Hanse sofort oder per
° Januar ju vermiete»
Ladoucettestrastrü.
in Sauvage Mesterstraste 81,2. Et.,
Haltestelle der elekr. Slraßendahn,
fofort zu vermieten.
B«slel>tnd auS 4 groben Zimmern,
mit Var ko» vom. und hinten nach
derMosrijU. Küche, Keller,Speicher,
Mansarde. Walci'- u. Badu mmer.
tOtumtn* und Gemüsegarten.
MhereS ju erfragen im -Welf
haus» Fell» Simon. Metz. Ganen-
ft,aß« 2«. 26 >47
Ü -3 fchSnr, große
Hatiftu
ohne Lüche I. Stock. RLh« Bahn
Hof und Hauptpost. Damvshcizung.
elektr Licht, »ri»n »tt »ermtecea.
RLhereS durch Letkelaplsode
«Haeaeea-kspaSitlaa Natr,
Karollngerffrafto II. I. Stock
265.18
gelegen in Metz. Gjsorstraste 9. im
Hause Sarsot, au kautionLsShige
Leute fofort ju permieten.
gtähereS bei ZttUa, Ktmanaa.
velle-JSlestraste 41 und Intterri
L €tsri. in Ileckingen. 262118
Wirtschaft
an kautionsmiiigo Lento sofort
xu vermieten. 26294
Nähere* bei Jul. Herrmanu
Rcllo-Iileaera«« 41, i.nd l.
Eosolf finuerei in Ueekittgcu.
KÜNNraDiti'
Pflanzen-Buffcr
Marke „Holsteina 11
frisch und uiigmizi-n. gleich
fein'ter TalW utter
per Pld. 83 Pfg. bei 9 Pld.
78 Plg.
Marke „Augusta"
per Pfd. 80 Pfg. bei 9 Pfd
75 Pf«.
u
per Pld. 78 Plg. bei 9 Pfd.
73 Plo
KunstspetscfeU
MarHe J'titMf
p. Pftl-90 Pffl bnt 9 Pfd C5Pf ; -j.
Verkmf^’cScatö " M bin
ü . ab«*»: .*
Lento in-r; n p:r i-'.'.tkari«
Istr Mel • nu1 Vorort« vou 1 FId.
an frei k-> Hku«, nncli anssor-
halb ln Fo^tiiolü von 0 Pld
ir a o [i-r If i hnahn-.n
Fabiüc-Niederlago
der Al.oi.aprHanarinc-Werl'f
Mohr & Co . «■ m 1>. 11.
AltCRa-Ofen^ert.
Met^.-Iivarit-c’-Pouls,
Lonyersirasso 1 6
Hum Vprtrßter,
:**
(t !{•
2i
Jrii'r Art.
Xsrürkrr L r,
PfearÄesc^ss^cr;,
^rmecsipk^c!,
peitsche v,
älauaetc ?r
Ed. Gaenssr,
«ETZ, F.;bc! .s; r, - 7 o. ß
<’Jal-oLsT , 'ii t r: •
(önifjes 3immrr
unmöblint. mit '«'araiemklUgang
Öiiitfrboiiv 1 Ir-i-Dt’, söferr z*
vermiet-». •~«r>7i
Ziegenstrafte 14, Port.
f.tfiilig: 25071
Pil'lW.
kos:cn
2 i^ark
1,rj
Ed. Guenser,
sttzottt, Falrtrt.stra»» 7 und 9,
(JuVul-5|>ls:r.)
W. 8. C. Mete.
Um le.verember. * üdk.
findet die diechührig»
WeidsaWieitt
!Nden oberen RStt«ettd«S Nest«»
ran, »FrauriStaner", MMmerpta^
i tm ncmtiihanv# “o
«rbete«.
firifjfrtfrrinSl.lsiirs
Drr BeninS'Vorstanb Mfit die
Familien der w>ihrend d«S ttrteqel
zum ‘JJlilÜär eingezogeuen Lercin»»
mitalirder bitten, die gmane mili»
tliriiche Adm'se der berreffenden
Kameraden sobald aiS lnnlick «it»
zugebt», damit denselben von Eetto
d«S Lereitn- Liebesgaben zugesandt
werden kSnnen. 16519
TieAdressen sind amugcben bei«
I. Borsttzenten, .h'amerad FrAMI
in Lr. Julie» oder beim 11. Bor-
fitzenden. Kamerad Ittttklt itt
Metz, Jusiiz-Palast.
Dev Vorst»»-.
Dkolattonddruck uud Leriag von Sebr. Lang. Netz