Seite
• • • 'hJitLs 'Id-UM €4 Klüt
'Tmiii JCCcitLAew lOvivh,
DANN BEKOMMT DAS VORJÄHRIGE NEUE
ÄRMEL ODER EINE MODISCHE GARNITUR
G 8463. ürcjjc am Wollkleid ist ein
reizender Schmuck, der nicht viel !Nühe
macht, kinda-Schnitt für Gr. *1* erh.
Etwa 2,40 m Stoff, 130 cm breit, erf.
G 8468. Soll das Nachmittagskleid be¬
sonders elegant wirken, dann arbeiten
Sie es aus Samt und wählen Goldbrokat
für die schmale Weste, !inda-Schn, Dr.*II*.
T 8660a. Lin vorjähriges Wollkleid wird
durch die hellcSeidenweste mit der hübschen
Schieisengarnitur ausgesrischt. linda-
Schn, Gr.*II*. Ltwa 0,50 mSt., 90 cm br,
T 8661b. Dhne großen Zeitaufwand er¬
hält das Nachmittagskleid durch die leicht
auswechselbare Georgetteweste ein mo¬
disches Aussehen. kinda-Schnitt erhältl.
G 8449. Senkrechte Einschnitte, die wie
Nellernähte abgesteppt werden, ergeben den
neuartigen Garniturejsekt am feschen Tages¬
kleid. Üinda-Schnitt für Gr, *0*, ll, tzür
Größe 0 etwa 3,00 m Stoff, 95 cm breit.
G 8462. Aus leichtem Wollstoff oder Nunst-
jeidenkrepp ist das Nleid mit der modischen
Vreieckpasse gedacht, pikceschleise am Aus¬
schnitt. linda-öchnitt für Gr. *11* erhältl.
Erforderlich etwa 3,25 rn Stofs, 90 cm br.
G 8606. Vas Koflüin aus zweierlei Wollstoff
hat den Vorteil, daß man die Zacke auch mit
einfarbigen Wollkleidern kombinieren kann,
Schnitt Gr, I, *111*. jiür Gr, I etwa 1,15 nz
«ins, und 1,40 m gestr, Stoff, je 130 cm br.
8600
'8000
T 8659. An kühlen Tagen
ist die ärmellose Weste
aus kariertem Wollstosj
unentbehrlich zum No
stüm. Auch zu einfarbi¬
gen NIeidern bildet sie
eine schicke Ergänzung
Linda-Schnitt für Gr. 0
und *11*. Lrs, sür Gr. 0
etwa 0,85 m karierter
Stoff, 130 cm breit,
8661b
: t:
Zeichnungen: Spartuhl
Nur die mit * versehenen
SchnittgröKen finde» Sie
auf dem Schnittbogen Nr. 5.
Das Preisverzeichnis samt»
lichcr Linda-Schnitte finden
Sic auf der letzte» Modcseite.
8468